Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Hepatitis B

Symptome & Krankheitsbild

Die Krankheit bricht erst ca. zwei bis sechs Monaten nach Ansteckung aus und hat damit eine ungewöhnlich lange Inkubationszeit. Eine akute Hepatitis-B-Infektion äußert sich anfangs als unspezifisches Krankheitsgefühl mit Abgeschlagenheit, Fieber und Appetitlosigkeit. Gelegentlich treten auch Gelenkbeschwerden und Schmerzen im rechten Oberbauch auf. Erst nach einigen Tagen kommt es dann zu einer Gelbfärbung der Haut und Schleimhäute, begleitet von einer Dunkelfärbung des Urins und einem entfärbten Stuhl. Bei einem komplikationsfreien Verlauf klingen die Beschwerden nach drei bis fünf Wochen ab.

Eindeutige Symptome entwickeln allerdings nur etwa 35% aller Betroffenen, bei Säuglingen und Kindern bleibt die Erkrankung wegen untypischer Anzeichen sogar in etwa 90% der Fälle völlig unerkannt.

Bleibt das Virus länger als sechs Monate im Körper, ist die Infektion in eine chronische Hepatitis-B-Infektion übergegangen. Das Tückische an dieser Form ist, dass Betroffene über Jahre beschwerdefrei, aber ansteckend sein können.

Autor: äin-red

Fachliche Unterstützung: Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Nentwich

letzte Änderung: 06.02.2019