Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Hepatitis B

Diagnose

Ein Verdacht auf eine Hepatitis kann aufgrund der typischen Krankheitszeichen gestellt werden. Doch die Beschwerden sind bei allen Formen der Hepatitis gleich und vielfach sind sie mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Appetitlosigkeit sehr unspezifisch. Daher können ca. sechs Wochen nach der Ansteckung die Hepatitis-B-Viren (so genannte HBV-Antigene) und die entsprechend gebildeten Abwehrzellen, so genannte Antikörper, im Blut über spezielle biochemische Tests nachgewiesen werden. Im Blut wird auch die genetische Information der Viren nachgewiesen, sodass die Hepatitis A, B, C, D oder E voneinander abgegrenzt werden können. Außerdem können über eine Blutuntersuchung Informationen über einen chronischen Verlauf gewonnen werden.

Autor: äin-red

Fachliche Unterstützung: Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Nentwich

letzte Änderung: 06.02.2019