Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Jugendliche

Schritt für Schritt erwachsen – die Pubertät beginnt, der Körper verändert sich und so mancher fühlt sich in seiner „neuen Haut“ nicht wohl. Ein weiterer Lebensabschnitt startet, und der Heranwachsende wirkt oft orientierungslos. Essstörungen und Drogenmissbrauch sind neben unliebsamer Akne leider häufig gefährliche Begleiterscheinungen in dieser Altersgruppe.

Teenager (© Syda Productions - Fotolia.com)
© Syda Productions - Fotolia.com

Jugendliche drücken ihre Probleme mit dem Erwachsenwerden oft ganz unterschiedlich aus - sie können gereizt, aggressiv reagieren oder sich in ihr Schneckenhaus verkriechen. Gerade jetzt sollten Eltern in erster Linie Freunde sein und weniger Eltern. Setzen Sie sich mit Ihrem Teenager auseinander, nehmen Sie ihn und seine Probleme ernst, behandeln Sie ihn wie einen Erwachsenen. Geben Sie Hilfestellungen ohne Vorschriften zu machen, zeigen Sie Verständnis ohne Besserwisserei.

In dieser Rubrik erfahren Sie neben der Gesundheitsberatung für Jugendliche (J1) Informatives rund um die Pubertät, Tipps zur Aufklärung und sicheren Verhütung sowie Hilfe bei Drogen-, Alkohol- und Essproblemen.

Autor: äin-red