Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Bauchschmerzen

Was sind Bauchschmerzen?

Mädchen mit Bauchschmerzen
Bauchweh kann viele Ursachen haben (©dalaprod - fotolia.com)

Kinder leiden häufig unter Bauchschmerzen. Meist werden sie durch eine Darminfektion, mehrtägige Verstopfung, Blähungen, übermäßiges Essen oder verdorbene Lebensmittel hervorgerufen. In solchen Fällen sind Bauchschmerzen in der Regel harmlos und verschwinden, sobald die Infektion überstanden ist, der Stuhlgang sich wieder normalisiert und der Verdauungsapparat sich wieder beruhigt hat.

Bauchschmerzen können allerdings auch seelisch bedingt. Gerade wenn eine Klassenarbeit bevorsteht oder das Kind andere Probleme hat, machen sich Bauchschmerzen bemerkbar. Manchmal steckt bei Bauchschmerzen allerdings auch eine akute Blinddarmentzündung, eine Magenschleimhautentzündung, eine Wurmerkrankung, ein Bruch, eine Darmverschlingung oder andere ernsthafte Erkrankung dahinter. Da so viele unterschiedliche Ursachen Bauchschmerzen hervorrufen können, kann nur ein Arzt die genaue Diagnose stellen.

Das Kind sollte dem Kinder- und Jugendarzt vorgestellt werden bei:

  • akuten, schweren Bauschmerzen
  • stark angespannter Bauchdecke
  • schlechtem Allgemeinzustand
  • weiteren Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost, Durchfall oder Erbrechen
  • schon längere Zeit ohne erkennbare Ursachen bestehenden Bauchschmerzen

Autor: äin-red

fachliche Unterstützung: Dr. Thomas Fendel

letzte Änderung: 28.03.2016