Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Fertigmilch

Wenn eine Mutter nicht stillen kann oder will, dann kann sie ihr Kind ohne Bedenken mit Fertigmilch bzw. Säuglingsmilch füttern. Ihre Zutaten sind der Muttermilch ähnlich und werden streng überwacht. Die Säuglingsmilch, die für die Ernährung im gesamten ersten Lebensjahr geeignet ist, wird durch die Vorsilbe „Pre“ und durch die Zahl „1“ gekennzeichnet. Folgenahrung, die mit „2“ oder „3“ gekennzeichnet ist, eignet sich nur für ältere Kinder, die schon Beikost bekommen.

 

 

Autor: äin-red

Dr. U. Fegeler