Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Hüftgelenksdysplasie und Hüftgelenksluxation

Auswirkungen

Wird eine angeborene Hüftgelenksdysplasie in den ersten Lebenswochen und Lebensmonaten konsequent behandelt, entwickeln sich die Hüftgelenke bei über 90% der betroffenen Kinder völlig normal. 

Kind mit Krücken

Wird die Fehlstellung jedoch nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, besteht die Gefahr einer Hüftgelenksluxation, bei der der Oberschenkelknochen aus der Gelenkpfanne herausrutscht.
Außerdem führt eine unbehandelte Hüftgelenksdysplasie zum vorzeitigen Verschleiß des Hüftgelenks. Bei den betroffenen Kindern können deshalb bereits im frühen Erwachsenenalter schwere Hüftleiden - wie beispielsweise eine Arthrose - auftreten.

Autor: äin-red

Fachliche Unterstützung: Prof. Dr. Hans-Jürgen Nentwich

letzte Änderung: 01.08.2018