Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Colitis ulcerosa

Ursachen

Die genauen Ursachen, die zu einer Colitis ulcerosa führen, sind bis heute weitgehend unbekannt. Da die Darmerkrankung gehäuft innerhalb einer Familie angetroffen wird, spielt offenbar eine genetische Veranlagung eine Rolle. Das Krankheitsrisiko ist bei Verwandten ersten Grades eines Patienten etwa 30-fach höher als in der Normalbevölkerung.

Umweltfaktoren und Ernährung können die Krankheit beeinflussen. Einige Studien legen einen Zusammenhang mit einer fehlerhaften Funktion des Immunsystems nahe. Nach neueren Erkenntnissen geht einem Entzündungsschub eine Barrierestörung des Darmepithels voraus, d.h., die Darmauskleidung verliert teilweise seine Schutzfunktion. Auch vorangegangene Infektionen spielen dabei möglicherweise eine Rolle.

Bis zum 6. Lebensmonat vollgestillte Säuglinge erkranken später seltener an einer Colitis ulcerosa.

Autor: äin-red

Fachliche Unterstützung: Prof. Hans-Jürgen Nentwich

letzte Änderung: 01.08.2018