Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News-Archiv

05.12.2022 |

Aktuelle Klinik-Umfrage belegt: Durchschnittlich kein freies Intensivbett für kritisch kranke Kinder – Notfallmediziner fordern neue Strukturen

© pingpao - Fotolia.com

Von 110 Kinderkliniken hatten zuletzt 43 Einrichtungen kein einziges Bett mehr auf der Normalstation frei. Lediglich 83 freie Betten gibt es generell noch auf pädiatrischen Kinderintensivstationen in ganz Deutschland – das sind...mehr

02.12.2022 |

Eine RSV-Infektion beginnt meist wie eine Erkältung

RS-Viren (abgekürzt aus dem Englischen respiratory syncytial virus - respiratorisches Synzytialvirus) lösen Atemwegserkrankungen aus. Die meisten Fälle beginnen wie eine Erkältung und bessern sich dann mit der Zeit. Dann ist eine...mehr

30.11.2022 |

Acht Pfeiler für ein gesundes Herz von klein auf

Die American Heart Association (AHA) fasste in einem umfangreichen Artikel in der Fachzeitschrift „Circulation“ zusammen, was von klein auf die Herzkreislaufgesundheit beeinflusst: "Life's Essential 8", die Pfeiler der...mehr

28.11.2022 |

Hohe Basis-Immunität bei Kleinkindern nach Omikron-Welle

Uniklinikum Würzburg und Universität Würzburg veröffentlichen im Deutschen Ärzteblatt eine erste Studie zur SARS-CoV-2-Seroprävalenz bei Kindern zwischen 2 und 6 Jahren nach Ausbreitung der Omikron-Variante in Deutschland. mehr

25.11.2022 |

DIVI fordert Wiederbelebungsunterricht für jedes Kind

© Thomas Zagler - Fotolia.com

Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) machte darauf aufmerksam, dass in Deutschland ca. 70.000 Menschen pro Jahr durch einen plötzlichen Herz-Kreislaufstillstand sterben. Mindestens...mehr

23.11.2022 |

Weniger bekannte Warnzeichen für Gehirnerschütterung: Verschwommenes Sehen, Stimmungsschwankungen, Benommenheit und Gleichgewichtsprobleme

© Alexander Raths - Fotolia.com

Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sind bekannte Warnzeichen für eine Gehirnerschütterung. Stimmungsschwankungen wie vermehrte Reizbarkeit, Traurigkeit oder Ängstlichkeit, verschwommenes Sehen, Benommenheit...mehr

21.11.2022 |

Ernährung mit Fast Food vor der Schwangerschaft beeinflusst später Muttermilch und Gesundheit des Babys

Eine zucker- und fettreiche Ernährung mit Burger, Pommes und gesüßten Limonaden kann sich negativ auf die Muttermilch und die Gesundheit des Babys auswirken, noch bevor das Kind gezeugt wird. Zu diesem Ergebnis kommt eine...mehr

18.11.2022 |

Wiederaufnahme sportlicher Aktivitäten nach Stopp durch Pandemie verbesserte psychische Gesundheit von Teenagern

© matimix - Fotolia.com

Angstzustände und Depressionen nahmen bei Schülern und Schülerinnen wieder ab, nachdem sie nach dem Aktivitätenstopp durch die Pandemie wieder Sport treiben durften. Davon berichtete Forscher*innen bei einer Präsentation auf der...mehr

16.11.2022 |

„Mehr als zehn Prozent unserer Kinder wachsen mit Misshandlung auf“

© Markus Bormann - Fotolia.com

Vernachlässigungen und emotionale Misshandlungen sind meist weniger offensichtlich und deshalb schwerer zu erfassen als körperliche Übergriffe. Sie sind aber wahrscheinlich ebenso schädlich für die Entwicklung von betroffenen...mehr

14.11.2022 |

Studie: Umhertragen kann weinendes Baby beruhigen helfen

Japanische und italienische Wissenschaftler:innen kommen in einer Untersuchung zu dem Schluss, dass die beste Strategie, ein weinendes Baby zu beruhigen, darin besteht, es fünf Minuten lang umherzutragen. Diese...mehr

News 1 bis 10 von 6568
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>

Autor: äin-red