Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Grippe (Influenza)

Diagnose

Wegen der Gefahr der Entstehung von Epidemien und Pandemien (regional übergreifende Epidemien, die verschiedene Länder erfassen können) ist ein weltweites Überwachungssystem, das die zirkulierenden Influenza-Viren identifiziert, aufgebaut worden. In Deutschland sind hauptsächlich das Nationale Referenzzentrum (NRZ) und die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) zuständig.

Die Krankheitszeichen einer Influenza können den Krankheitszeichen anderer Atemwegserkrankungen ähneln. Für eine zuverlässige Diagnose sind daher Laboruntersuchungen notwendig. Die Erreger können im Nasen- oder Rachenabstrich des Patienten nachgewiesen werden. Mit Hilfe einer Blutuntersuchung ist auch ein Nachweis spezifischer Antikörper gegen das Influenza-Virus möglich.

Autor: äin-red

Fachliche Unterstützung: Dr. Ulrich Fegeler

letzte Änderung: 05.02.2019