Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News

News-Archiv

23.02.2017

Beginnen Frauen mit ihrer Schwangerschaft „mütterlich“ zu denken?

Mit der Schwangerschaft verändere sich die Denkweise von Frauen, die mütterlichen Instinkte setzten...

mehr...

22.02.2017

Kleinkinder können mithilfe von Routinen leichter ein- und durchschlafen

Ein Kind sollte mit der Zeit lernen, selbständig einzuschlafen. Routinen können dabei helfen.

mehr...

21.02.2017

Das brauchen Kinder! Merkblätter zur Beratung in Vorsorgeuntersuchungen veröffentlicht

Primärpräventive Beratungen sind mit der Neufassung der Kinder-Richtlinie des Gemeinsamen...

mehr...

Im Fokus

Übersicht Kostenübernahme Meningokokken-B-Impfung

Die neue Meningokokken-B-Impfung kann bereits Säuglingen ab dem Alter von 2 Monaten verabreicht werden und muss im Abstand von vier Wochen zweimal wiederholt werden. Eine weitere Impfung im zweiten Lebensjahr (Alter 12 bis 15 Monate) komplettiert den Impfzyklus.

[mehr]

Im Fokus

© dalaprod - Fotolia.com
© dalaprod - Fotolia.com

Halsschmerzen mit Belägen und Fieber ernst nehmen

Streptokokkeninfektionen des Halses treten vorwiegend im Winter und Frühjahr auf. Die meisten Erkrankungen erleiden Kinder zwischen fünf und 11 Jahren. Da die Bakterien die Nieren und das Herz schädigen können, sollten sie rasch mit Antibiotika behandelt werden.

[mehr]

Im Fokus

Braucht Ihr Kind eine Reha-Maßnahme?

Reha-Maßnahmen helfen vielen chronisch kranken Kindern (z.B. bei Asthma, Allergien, Neurodermitis, Übergewicht, ADHS), ihre Gesundheit zu verbessern und Spätfolgen zu vermeiden bzw. zu lindern. Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation und Prävention (DGPRP) informiert darüber auf ihrer Website www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de.

[mehr]

Saisonales

Kälteschäden sind auch bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt möglich

Auch bei einigen Graden über den Gefrierpunkt können Kinder Kälteschäden erleiden. Kalter Wind bzw. Fahrtwind, Regen oder Schnee bzw. kalte Nässe erhöhen das Risiko.

[mehr]

Kinder- & Jugendarzt-Suche

KinderPraxis

Heft 04/2016 - auch bei Ihrem Kinder- und Jugendarzt erhältlich

>> KinderPraxis Archiv

PraxisApp "Mein Kinder- und Jugendarzt"

Eltern, Sorgeberechtigte bzw. jugendliche Patienten können via Smartphone Erinnerungen an bevorstehende Termine, Infos zu laufenden Therapien (z.B. zur Antibiotika-Einnahme) usw. sowie individuelle Informationen von ihrem Kinder- und Jugendarzt erhalten. 

E-Zigaretten: Memorandum des DKFZ und des ABNR

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Aktionsbündnis Nichtrauchen e. V. (ABNR) zur gesetzlichen Regulierung von nikotinhaltigen und nikotinfreien E-Zigaretten.

BMI-Rechner

Body-Mass-Index Rechner für Kinder und Jugendliche

Vorsorge- und- Impferinnerungssystem

Erinnerung per E-Mail an alle Vorsorge- und Impftermine Ihres Kindes

Kostenübernahme U10, U11, J2

Suchfunktion für Gesetzliche Krankenkassen, die die Kosten dieser Vorsorgeuntersuchungen erstatten.

Kinderärzte im Netz ist Mitglied im WHO Vaccine Safety Net