Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News

News-Archiv

© Monkey Business - Fotolia.com

19.08.2019

Kinder- und Jugendärzte: Wie Eltern helfen können, Schulschwänzen und -abbrüche zu verhindern

Die Anzahl der Schulabbrecher in NRW ist nach einer Studie der Caritas zwischen 2015 und 2017...

mehr...

19.08.2019

Gestillte Kinder: Bestimmte Darmbakterien verbessern Reaktion des Kindes auf Impfstoffe

Gestillte Kinder weisen vermehrt bestimmte Darmbakterien auf, die die Impfreaktion bei ihnen im...

mehr...

16.08.2019

Amblyopie: Schlechtes Sehen trotz guter Augen

Amblyopie (griechisch: „stumpfes Auge“) beruht nicht auf organischen Schäden an den Augen, sondern...

mehr...

Saisonales

Kindheit: Entscheidende Lebensphase, um Hautkrebs vorzubeugen

Sonnenbrände in der Kindheit tragen einen wesentlichen Teil zu dem  Lebenszeitrisiko für Hautkrebs bei. Ein Sonnenbrand bei einem Kleinkind ist wesentlich schlimmer, da es noch eine viel empfindlichere Haut als ein Erwachsener hat. Kinderhaut ist um ein Vielfaches dünner als die Haut von Erwachsenen und noch unzureichend pigmentiert. 

[mehr]

Aktuelles

Flyer "Informationen zur HPV-Impfung für Mädchen und Jungen ab 9 Jahren"

Der BVKJ-Flyer beantwortet Eltern und Jugendlichen häufige Fragen zur HPV-Impfung, wie "Was bedeutet HPV?", "Wie kommt es von HPV zu Krebs?", "Wer soll geimpft werden?", "Gibt es Nebenwirkungen" usw.

[mehr]

Gesundheit von A-Z: Hörlexikon für Kinder

Im Fokus

Braucht Ihr Kind eine Reha-Maßnahme?

Reha-Maßnahmen helfen vielen chronisch kranken Kindern (z.B. bei Asthma, Allergien, Neurodermitis, Übergewicht, ADHS), ihre Gesundheit zu verbessern und Spätfolgen zu vermeiden bzw. zu lindern. Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation und Prävention (DGPRP) informiert darüber auf ihrer Website www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de.

[mehr]

Im Fokus

SCHAU HIN! unterstützt Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder

Der Medienratgeber für Familien informiert über eine Website, eine App und Broschüren Eltern mit Kindern zwischen drei und 13 Jahren über das Internet, mobile Geräte, soziale Netzwerke, Games, TV & Film, aber auch Cybermobbing, Werbung, Mediensucht und Datenschutz usw. Das Motto lautet dabei: „Verstehen ist besser als Verbieten“.

[mehr]

Kinder- & Jugendarzt-Suche

Kinder- und Jugendärzte fordern eine Impfpflicht auch für Ärzte und Gesundheitsberufe

Um Kinder bestmöglich vor Krankheiten zu schützen, sollte medizinisches Personal ebenso immunisiert sein, so Dr. Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), in einem Interview mit der Ärzte Zeitung.

PraxisApp "Mein Kinder- und Jugendarzt"

Eltern, Sorgeberechtigte bzw. jugendliche Patienten können via Smartphone Erinnerungen an bevorstehende Termine, Infos zu laufenden Therapien (z.B. zur Antibiotika-Einnahme) usw. sowie individuelle Informationen von ihrem Kinder- und Jugendarzt erhalten. 

Kinder- und Jugendärzte gegen Zwangstests für Flüchtlinge

In einem Gespräch mit der Redaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung sagte der Präsident des Verbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), Dr. Thomas Fischbach, „ein solches Vorgehen ist medizinisch schwierig und organisatorisch kaum zu bewältigen“.

E-Zigaretten: Memorandum des DKFZ und des ABNR

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Aktionsbündnis Nichtrauchen e. V. (ABNR) zur gesetzlichen Regulierung von nikotinhaltigen und nikotinfreien E-Zigaretten.

BMI-Rechner

Body-Mass-Index Rechner für Kinder und Jugendliche

Vorsorge- und- Impferinnerungssystem

Erinnerung per E-Mail an alle Vorsorge- und Impftermine Ihres Kindes

Kostenübernahme U10, U11, J2

Suchfunktion für Gesetzliche Krankenkassen, die die Kosten dieser Vorsorgeuntersuchungen erstatten.

KinderPraxis

Themen zu jeder Jahreszeit ... stöbern Sie in unserem Archiv

>> KinderPraxis Archiv

Kinderärzte im Netz ist Mitglied im WHO Vaccine Safety Net