Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News

News-Archiv

12.12.2017

Asthma entwickelt sich weniger stark bei gestillten Kindern

Eine Analyse von Kindern mit Asthma zeigte, dass diejenigen Kinder, die gestillt worden waren, ein...

mehr...

11.12.2017

Fünf Jahre Beschneidungsgesetz:„Rechtsfrieden“ zu Lasten von Kinder- und Menschenrechten

Zum fünften Jahrestag der Abstimmung im Deutschen Bundestag zur Neuregelung der Rechtmäßigkeit...

mehr...

11.12.2017

Rückruf von Lactalis-Babymilchprodukten - Deutschland nicht betroffen

Nach dem Rückruf von Babymilchprodukten wegen Salmonellengefahr hat der französische...

mehr...

Krankheiten

Kopflausbefall

Im Herbst und Winter haben Läuse Hochsaison. In Kindertagesstätten und Schulen können sich die flügellosen Insekten besonders gut verbreiten, da sie  leicht von einem zum anderen "Wirt" krabbeln können. Deshalb kommt es in Gemeinschaftseinrichtungen immer wieder zu "Läuseepidemien".

[mehr]

Saisonales

Asthma

Asthma kann sich bei chronisch daran erkrankten Schulkindern im Herbst wieder verstärken, da sie wieder mehr engen Kontakt mit anderen Kindern haben und sich dabei - im Gegensatz zum Sommer - größtenteils in Innenräumen aufhalten. Das wiederum erhöht das Risiko, sich mit Viren und Bakterien anzustecken, welche die Atemwege befallen können.

[mehr]

Gesundheit von A-Z: Hörlexikon für Kinder

Im Fokus

Braucht Ihr Kind eine Reha-Maßnahme?

Reha-Maßnahmen helfen vielen chronisch kranken Kindern (z.B. bei Asthma, Allergien, Neurodermitis, Übergewicht, ADHS), ihre Gesundheit zu verbessern und Spätfolgen zu vermeiden bzw. zu lindern. Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation und Prävention (DGPRP) informiert darüber auf ihrer Website www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de.

[mehr]

Im Fokus

SCHAU HIN! unterstützt Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder

Der Medienratgeber für Familien informiert über eine Website, eine App und Broschüren Eltern mit Kindern zwischen drei und 13 Jahren über das Internet, mobile Geräte, soziale Netzwerke, Games, TV & Film, aber auch Cybermobbing, Werbung, Mediensucht und Datenschutz usw. Das Motto lautet dabei: „Verstehen ist besser als Verbieten“.

[mehr]

Kinder- & Jugendarzt-Suche

KinderPraxis

Heft 02/2017 - auch bei Ihrem Kinder- und Jugendarzt erhältlich

>> KinderPraxis Archiv

PraxisApp "Mein Kinder- und Jugendarzt"

Eltern, Sorgeberechtigte bzw. jugendliche Patienten können via Smartphone Erinnerungen an bevorstehende Termine, Infos zu laufenden Therapien (z.B. zur Antibiotika-Einnahme) usw. sowie individuelle Informationen von ihrem Kinder- und Jugendarzt erhalten. 

E-Zigaretten: Memorandum des DKFZ und des ABNR

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Aktionsbündnis Nichtrauchen e. V. (ABNR) zur gesetzlichen Regulierung von nikotinhaltigen und nikotinfreien E-Zigaretten.

BMI-Rechner

Body-Mass-Index Rechner für Kinder und Jugendliche

Vorsorge- und- Impferinnerungssystem

Erinnerung per E-Mail an alle Vorsorge- und Impftermine Ihres Kindes

Kostenübernahme U10, U11, J2

Suchfunktion für Gesetzliche Krankenkassen, die die Kosten dieser Vorsorgeuntersuchungen erstatten.

Kinderärzte im Netz ist Mitglied im WHO Vaccine Safety Net