Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Wie oft sollen die Zähne geputzt werden und welche Zahnpasta ist geeignet?

Schon die ersten Zähne sollten täglich - am besten zweimal - vorsichtig mit einem Wattestäbchen gereinigt werden. Mit dem Durchbrechen der Backenzähne (16. bis 18. Lebensmonat) empfiehlt sich die Anschaffung einer speziellen Kinderzahnbürste. Mit Hilfe ihrer Eltern lernen Kinder nun selbst die Zähne zweimal täglich, morgens und abends, zu säubern. Da es Kinder lieben, die Erwachsenen nachzuahmen, sollten Eltern sich ihre Zähne bei Möglichkeit in Anwesenheit ihres Kindes putzen. Dabei ist ein schneller Lernerfolg bei den Kindern so gut wie vorprogrammiert.

Erst ab dem 5. Lebensjahr bzw. erst, wenn Kinder die Zahnpasta nach dem Zähneputzen sicher ausspucken, kann fluoridhaltige Zahnpasta verwendet werden.

Autor: äin-red