Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Übergewicht (Fettsucht/Adipositas)

Adressen & Links

Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA)
PD Dr. Susanna Wiegand (Sprecherin)
Charité Kinderklinik
Universitätsmedizin Berlin
Augustenburger Platz 1
D-13353 Berlin
E-Mail: aga-sekretariat@noSpam.charite.de
Tel: 030-450566292 (Sekretariat)
Fax: 030-450566916
Internet: www.a-g-a.de

Stiftung Juvenile Adipositas
Insulaweg 8
83483 Bischofswiesen
E-Mail: dangerer@noSpam.dw-hohenbrunn.de
Telefon: 08652-59522
Fax: 08652-59225
Internet: www.adipositas-stiftung.de/

Verzeichnis von Therapieeinrichtungen unter:

www.aga.adipositas-gesellschaft.de

Bundesweite Schulungsprogramme für übergewichtige Kinder und Jugendliche:

Freiburger Interventions Programm FITOC
Adipositas-Akademie Freiburg e.V.
Frau Prof. Dr. Ulrike Korsten-Reck
Zentrale Einrichtung
Bewegungsmedizin und Sport
Sportmedizin Hugstetter Str. 55
79106 Freiburg
Internet: www.adipositas-akademie-freiburg.de
Kontakt: Frau Riva Moll
E-Mail: adipositasakademie@noSpam.gmail.com

Obeldicks – Schulungsprogramm für Kinder und Jugendliche
Pädiatrische Ernährungsmedizin
Prof. Dr. Thomas Reinehr
Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln
Universität Witten/Herdecke
Dr.-Friedrich-Steiner Str. 5
45711 Datteln
Tel.: 02363  975-229
Fax: 02363  975-218
Internet: www.kinderklinik-datteln.de

Moby Kids
Mozartstraße 19
80336 München
Allgemeine Anfragen
Nina Holtz
Tel: +49 / (0)89 - 5904 3694
E-Mail: nina.holtz@noSpam.mobykids.de
Internet: www.mobykids.de/

Weitere Informationen für Eltern u.a. Kontaktpersonen adipöser Kinder

www.fke-do.de
Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund bietet Informationen zur gesunden Ernährung, „optimierten Mischkost“ mit Tipps für Rezepte.
Die Optimierte Mischkost optimiX® ist ein Konzept für die gesunde Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Es wurde vom Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund (FKE) Anfang der 1990er Jahre entwickelt und seitdem immer wieder an die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Kinderernährung angepasst.

www.ernaehrung-und-bewegung.de
Die „Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb)“ bildet ein Kompetenz-Netz „Adipositas“ und will mit einem breiten Bündnis gesellschaftlicher Kräfte Sorge für einen gesunden Lebensstil von Kindern und Jugendlichen tragen und der Entstehung von Übergewicht vorbeugen. Das Projekt „9+12 – gemeinsam gesund in Schwangerschaft und erstem Lebensjahr“ vernetzt die Frauenärzte, Hebammen und Kinder- und Jugendärzte in der frühkindlichen Prävention von Adipositas im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen.

www.a-g-a.de
Informationen zur Ernährung adipöser Kinder finden Eltern z.B. in der Online-Broschüre „Informationen für Eltern adipöser Kinder“ von der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter.

www.aid.de
Vielfältige konkrete Tipps für Ernährung und Bewegung sind in dem DGE/aid-Heften „Leichter, aktiver, gesünder - interdisziplinäres Konzept für Schulung übergewichtiger oder adipöser Kinder und Jugendlicher“ und "Leichter, aktiver, gesünder - Tipps für Ernährung und Sport bei Babyspeck und mehr" zu finden.

www.bzga-ernaehrung.de
ist die Portalseite für die Online-Angebote der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) rund um Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung. Von hier aus haben Sie Zugang zu verschiedenen Angeboten, die Ihnen umfassende Hintergrundinformationen zu unterschiedlichen Themen bieten. Darüber hinaus werden Ihnen Materialien, Projektpräsentationen und weiterführende Links zur Verfügung gestellt.

www.bzga-kinderuebergewicht.de
Die Website richtet sich in erster Linie an die Fachöffentlichkeit und bietet Hintergrundinformationen zum Thema Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen, ein Verzeichnis von Therapiezentren für übergewichtige Kinder sowie das Medienangebot der BZgA zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen, Essstörungen sowie Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung. Die Website enthält u.a. Informationen über die aktuellen Projekte der BZgA zur Qualitätssicherung von Übergewichtsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche.

www.gutdrauf.net
Das Projekt „GUT DRAUF -Ernähren, bewegen, entspannen!“ steht für gesundheitsbezogene Angebote für Jugendliche in allen Bereichen in denen sich Jugendliche aufhalten: Sportverein, Schule, offene Jugendarbeit, Freizeit und Reisen. Anhand der GUT DRAUF- Prinzipien und den Qualitätskriterien werden jugendgerechte Angebote entwickelt, die im Rahmen einer umfassenden Qualitätskontrolle beweisen müssen, dass sie bei Jugendlichen ankommen und gesundheitsförderliches Verhalten im Sinne der Qualitätskriterien fördern. Bei der Schaffung und Umsetzung der Angebote setzt die BZgA vorrangig auf strukturelle Veränderungen und Fortbildung von Mittlerkräften. In der Modellregion „Rhein-Sieg-Kreis“ werden derzeit Synergieeffekte durch eine weitreichende Vernetzung aller Angebote erprobt.

www.gesund-ins-leben.de
Das Netzwerk „Gesund ins Leben“ vereint die führenden Institutionen, Fachgesellschaften und Verbände zur praxisnahen Unterstützung junger Familien. Im Mittelpunkt stehen einheitliche, verständliche und leicht umsetzbare Empfehlungen zur Ernährung und Allergievorbeugung.

 

 

Autor: äin-red

Fachliche Unterstützung: Dr.med. Thomas Kauth

letzte Änderung: 30.10.2018