Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis für Kinderheilkunde,Jugend- und Allgemeinmedizin Aachen - Karen Elbers - Hausärztin- Gert Pinkall, Achim Weber,Dr.med.Matthias Weber, Irene Mertens - Kinderarzt / Kinderärztin - Naturheilverfahren -Umweltmedizin- Reisemedizin - Gelbfieberimpfung - Allergiediagnostik

SARS-CoV-2 Coronavireninfektionen Update 28.3.2020

Situation in unserer Praxis am 28.03.2020 :
Die Infektsituation in unserer Praxis hat sich wieder deutlich entspannt. Die Grippewelle ist vorbei. Aufgrund der Schliessung der Kindergärten und Schulen sehen wir derzeit deutlich weniger Kinder mit Infektionskrankheiten als in den Vergleichszeiträumen der vergangenen Jahre. Die Kinder und Jugendlichen haben weniger Zeit und Gelegenheit sich bei Ihren Kindergartenfreunden oder Klassenkameraden anzustecken.In Aachen beginnt die Allergiesaison mit den frühblühenden Bäumen(aber Allergie ist ja nicht ansteckend).
Die aktuelle Situation in NRW mit den steigenden Erkrankungen an Coronavirusinfektionen (SARS-Co-V-2) führt derzeit nicht zu einer erhöhten und besorgniserregenden Belastung in unserer täglichen Sprechstunde. Kinder infizieren sich nach derzeitigen Kenntnisstand zwar genauso häufig wie Erwachsene, erkranken aber deutlich seltener und meist nur mit leichten Zeichen einer Infektion. Aus diesem Grund ist die Sprechstundensituation in unserer Praxis entspannter als zum Beispiel bei einem Allgemeinmediziner der viele ältere Menschen und Seniorenheime betreut.


Sehr geehrte Patienten,

aufgrund der erhöhten Anzahl an Coronoavirusinfektionen in Aachen kommt es aus Infektionsschutzgründen  zu folgenden Änderungen in unserer Praxis:

NEU: TELEMEDIZIN Videosprechstunde in Aachen ab sofort in Zusammenarbeit mit "DocsinClouds" , der Aachener Firma die das Tele-Notarztsystem für NRW entwickelt hat. Sie benötigen ein Mobiltelefon/Laptop/Desktop mit Mikrofon und Kamera sowie am besten" Google Chrome" als Browser. Bei Bedarf Anruf in unserer Praxis oder Mail mit Namen des Patienten,Geburtsdatum,Mobilfunkrufnummer,Emailadresse. Sie bekommen dann einen Code/TAN  per SMS und/oder Mail.Bei "teledoc.cloud" in Ihrem Browser geben Sie diesen Code dann ein und wir können die Videosprechstunde in Aachen starten.

Im Rahmen der Videosprechstunde schauen wir uns gerne z.B. Hauterkrankungen an und nehmen derzeit z.B. Folgeverordnungen für Logopädie, Ergotherapie und Krankengymnastik vor. Kinderorthopädische Untersuchungen mit der Frage der Einlagenversorgung sind zum Beispiel möglich .Auch dürfen wir bei akuten Erkrankungen ihres Kindes die Bescheinigung über eine "Erkrankung des Kindes" für den Arbeitgeber zur Arbeitsfreistellung und Kinderbetreuung während der telemedizinischen Beratung ausstellen.Diese senden wir Ihnen derzeit dann auch gerne zu.

Änderungen in der Organisation der Praxis: Trennung der Sprechstunden

1) Montags-Freitags vormittags von 8.00-10.00 Uhr und  Mo/Di/Do nachmittags von 14.00-16.00 Uhr Sprechstunde für Ratsuchende  ohne Infektionen: Vorsorgen ,Impfungen, Blutabnahmen, Ultraschalluntersuchungen,dringende Reiseimpfungen, Allergiespritzen und Allergietests . Notwendige Impfungen der Grundimmunisierung und termingebundene Vorsorgeuntersuchungen führen wir derzeit weiterhin zeitgerecht durch (Säuglinge/Kleinkinder).

ACHTUNG:Nachmittags keine Infektionssprechstunde.Wir halten aus Infektionsschutzgründen nur ein Isolationszimmer  getrennt von den sonstigen Praxisräumen für absolute Notfälle  vor.

2) Montags-Freitags von 10.30-12.00: Infektionssprechstunde 

Untersuchung nur nach persönlicher Anmeldung.Nur 1 Elternteil pro Kind, bitte keine gesunden Begleitkinder in der Infektionssprechstunde und möglichst keine Großeltern(über 60 Jahre)und keine Erwachsenen mit schwerwiegenden chronischen Erkrankungen als Begleitpersonen.

Wir haben die Sitzgelegenheiten im Wartebereich  reduziert, die Abstände vergrößert und versuchen ganz auf das Wartezimmer zu verzichten.Wir bitten Sie als Familie nur eine Warteecke zu benutzen und ihre Kinder derzeit nicht die Rutsche im Wartezimmer benutzen zu lassen.

Bitte treten Sie nur einzeln,bzw. als Familie ein. Da die Wartemöglichkeiten begrenzt sind bitten wir Sie eventuell auf dem Parkplatz in Ihrem Auto zu warten. Bitte halten Sie Abstand zu anderen Besuchern unserer Praxis.

Zusätzlich beschränken wir den Zutritt für bestimmte Personenkreise innerhalb der Praxis. Ihre Kinder dürfen sich derzeit leider kein Wunschzimmer wie das Hubschrauberzimmer zum Untersuchen aussuchen. Aufgrund der zunehmenden Knappheit an Desinfektionsmitteln haben wir alle Bücher und Spielsachen wie Motorikschleifen aus den Untersuchungszimmern entfernt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis in diesen schwierigen Zeiten!

Unser Praxisteam steht für Sie auch in den "Osterferien" gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund !

Gert Pinkall für das gesamte Praxisteam

aktueller Stand: Aachen,28.03.2020 


 

 

Gesundheitszentrum am Denkmal

Akademische Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen

        Gert Mathias Pinkall 1,2,3,4,5
        Rolf Achim Weber1
,2,3,4,5

Dr.med.univ.Matthias Weber1,4,5

Kinderarzt - Kinderärzte
Fachärzte für Kinder- und
Jugendmedizin  Deutschland

Naturheilverfahren(1) - Umweltmedizin(2) - Verkehrsmedizin (3)

Reisemedizinische Gesundheitsberatung (4) DTG-Zertifikat Reisemedizin (5)

Reiseimpfungen für die ganze Familie

amtliche Gelbfieberimpfstelle des Landes NRW  WHO-Vaccination Center

Karen Elbers

angestellte Ärztin 

Irene Mertens

angestellte Fachärztin für Kinder und Jugendmedizin- Sozialpädiatrie

Naturheilverfahren

Frau Ronja Fritz & Frau Nicola Weber

angestellte Ärztinnen (Weiterbildungsassistentinnen)

Alt-Haarener-Straße 199, 52080 Aachen ,    Tel: 0241-164212
Fax: 0241-161438      E-Mail: praxis (at )) gesundheitszentrum-am-denkmal.de

(bitte beachten Sie: aus datenschutzrechtlichen Gründen erfolgt keine Beratung zu medizinischen Fragen per e-mail)

Ärztekammer: Nordrhein

Ausbildungs- / Weiterbildungseinrichtung der Ärztekammer Nordhein zur/zum:

Medizinischen Fachangestellten & Facharzt/ärztin für Pädiatrie 


 

Grippewelle 2020 und Corona-Virusinfektionen (SARS-CoV-2) in der Aachener Region


Liebe Eltern, liebe Kinder,liebe Patienten,

Derzeit kommt es wie üblich nach Karneval zu vielen Atemwegsinfektionen, die teilweise mit hohem Fieber einhergehen. Erreger sind vor allem Grippeviren, Parainfluenzaviren, RS-Viren und Rhinoviren. Zusätzlich ist der Coronavirus ,der genauerweise Coronavirus SARS-CoV-2 heisst, in Aachen und Würselen sowie Herzogenrath sehr stark aktiv . Die meistens Corona-Infektionen verlaufen derzeit harmlos.  Vor allem Kinder sind sehr sehr selten von schweren Verläufen betroffen. Bei älteren Personen ,vor allem bei denen, die andere Begleiterkrankungen haben, sind  jedoch auch Todesfälle aufgetreten . Die Altersgruppe ab 70 Jahren ,und hier viel mehr Männer als Frauen,  sind am stärksten betroffen.

In Zusammenhang mit diesen vielen Infektionen möchten wir sie bitten:

1) Bitte informieren Sie uns vorab telefonisch ob Sie gerade aus einer Region (China,Südkorea,Iran,Italien) zurückgekommen sind.

2) NUR nach telefonischer Terminvereinbarung die Praxis aufzusuchen. Unsere Wartekapazitäten sind derzeit häufig erschöpft, so dass wir Patienten ohne Terminvereinbarung eventuell keinen  Zutritt zu den Warteräumen ermöglichen können.

3) Beim Betreten und Verlassen der Praxis desinfizieren Sie bitte die Hände an den bereitgestellten Desinfektionsmittelspendern.

4) Wichtig ist auch im täglichen Leben Basishygienemaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen mit Seife über mindestens 20 Sekunden zu beachten.

5) Ausführliche Informationen hält die Seite  https://www.infektionsschutz.de für Sie bereit. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert hier sehr gut .

6) Sollten Sie zu Kontaktpersonen  der Kategorie I eines betroffenen Coronaviruspatienten gehören, so erfolgt eine Risikobewertung in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt der Städteregion: 

Kontaktpersonen der Kategorie I mit engem Kontakt ("höheres" Infektionsrisiko,RKI)

  • Personen mit kumulativ mindestens 15-minütigem Gesichts- („face-to-face“) Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs. Dazu gehören z.B. Personen aus Lebensgemeinschaften im selben Haushalt.
  • Personen mit direktem Kontakt zu Sekreten oder Körperflüssigkeiten, insbesondere zu respiratorischen Sekreten eines bestätigten COVID-19-Falls, wie z.B. Küssen, Kontakt zu Erbrochenem, Mund-zu-Mund Beatmung, Anhusten, Anniesen, etc

Wird eine Kontakperson symptomatisch , das heisst sie entwickelt Krankheitszeichen, so gilt folgendes nach RKI.

Wird eine Kontaktperson innerhalb von 14 Tagen nach dem letzten Kontakt mit einem bestätigten COVID-19-Fall symptomatisch und ist die Symptomatik vereinbar mit einer SARS-CoV-2-Infektion, so gilt sie als krankheitsverdächtig und eine weitere diagnostische Abklärung sollte erfolgen. Folgender Ablauf wird empfohlen:

  • Sofortige Kontaktaufnahme der Person mit dem Gesundheitsamt zur weiteren diagnostischen Abklärung und Besprechung des weiteren Vorgehens.
  • In Absprache mit Gesundheitsamt ärztliche Konsultation, inklusive Diagnostik mittels einer geeigneten Atemwegsprobe gemäß den Empfehlungen des RKI zur Labordiagnostik und ggf. Therapie.
  • Kontaktreduktion nach Maßgabe des Gesundheitsamtes. Dies kann eine häusliche Absonderung während der weiteren diagnostischen Abklärung unter Einhaltung infektionshygienischer Maßnahmen (§ 28 IfSG) oder eine Absonderung in einem Krankenhaus (§ 30 IfSG) umfassen.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir die Abklärung von Verdachtsfällen nicht in der laufenden Sprechstunde durchführen können. Im Rahmen des Infektionsschutzes führen wir hier eine Sondersprechstunde nach vorheriger Terminvereinbarung durch .

Bürgertelefon: Für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Aachen und der StädteRegion Aachen wurde für allgemeine Informationen (nicht für die persönliche medizinische Beratung!) rund um das Thema neben der 115 eine zusätzliche Corona-Info-Hotline über 0241/510051 (auch am Wochenende 7-21 Uhr) eingerichtet.

Das NRW-Gesundheitsministerium hat darüber hinaus eine Hotline zum Corona-Virus unter der Nummer (0211) 855 47 74geschaltet.

Für Risikopatienten der Gruppe 1 mit Symptomen der Erkrankung existiert seit dem 4.3.2020 in Eschweiler ein Kommunales Abstrichzentrum. Die  Terminvereinbarung muss unter der Tel.-Nr. 0241/5198-7500 erfolgen. Dann erhält man einen Zugangscode. Dort erfolgt aber keine Beratung . Patienten unserer Praxis werden zu Sonderterminen auf unserem Parkplatz getestet.

 

Gert Pinkall für das gesamte Praxisteam                             Stand 11.3.2020

 

Praxisöffnungszeiten und Sondersprechstunden-Privatsprechstunde zusätzlich nach Vereinbarung

Montag 08.00-12.00 und 14.00-16.00 Vormittags:Akutsprechstunde nach dem Wochenende, Nachmittags: Jugendsprechstunde und Reiseimpfungen/Gelbfieberimpfung für Berufstätige
Dienstag 08.00-12.00 und 14.00-16.00, Vorsorgeuntersuchungen, Ultraschallsprechstunde -Sportmedizinische Untersuchungen-
Mittwoch 08.00-12.00 Vorsorgen und Impfungen inclusive Reiseimpfungen/Gelbfieberimpfung
Donnerstag 08.00-12.00 und 14.00-16.00 Nachmittags Jugendsprechstunde,Allergie+Asthmasprechstunde, Reisemedizinische Gesundheitsberatung
Freitag 08.00-12.00 Ärztliche Osteopathie und Akutsprechstunde , Nachmittags: Privatsprechstunde nur nach Vereinbarung,Allergologischer Nachmittag
Samstag siehe unsere Seite: Notdienst Kinderarzt Aachen
Sonntag siehe unsere Seite: Notdienst Kinderarzt Aachen

Sprechstunde NUR nach Terminvereinbarung -Notfälle jederzeit,Anmeldung über unsere Notfallnummer 0241-167774 damit wir unser Notfallzimmer vorbereiten können. Gelbfieberimpfung nach Vereinbarung.Diese ist bei Dringlichkeit auch nach der Sprechstundenzeit möglich.

Zusätzlich ist unsere Praxis aufgrund von Kinder-und Jugendärztlichem Notdienst an über 70 Tagen abends oder Sa/So/Feiertags für alle Patienten aus der gesamten Städteregion geöffnet, also auch für Patienten z.B. aus Würselen , Herzogenrath , Alsdorf usw., da dort kein täglicher Kinderarzt Notdienst besteht. Wenn wir selbst keinen Notdienst haben, können sie über die Nummer 116117 oder über unsere Rubrik Notdienst als Link die aktuelle Notdienstpraxis erfahren.

Auf der Seite "Terminservice" können sie seit 2017 auch Online Termine vereinbaren.

Reiseimpfungen für Afrika,Asien,Amerika und vieles mehr

PraxisApp

Weiterbildung

Aktuelle Meldungen