Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Dr. med. Karolin Diergarten
Homöopathie und Psychotherapie

 

Impfplan STIKOempfehlung

 

In unserer Praxis impfen wir nach STIKOempfehlung, die Impfberatung erfolgt bei der U3.                         

Bei Bedenken der Eltern kann der Impfplan ggf. auch leicht abgeändert werden.

     7. Lebenswoche:

 1. Rotavirenimpfung

   11. Lebenswoche:

 1. 6-fach* -, 1. Pneumokokken- und 2. Rotavirenimpfung

    15. Lebenswoche:

 2. 6-fach*-  und 3. Rotavirenimpfung

    19. Lebenswoche:

 3.6-fach* - und 3. Pneumokokkenimpfung

    12. Lebensmonat:

 1. Masern, Mumps, Röteln

  13. Lebensmonat:

 1. Varicellen (Windpocken)

  14. Lebensmonat:

 2. Masern, Mumps, Rötel, Varicellen  und Meningokokken

  15. Lebensmonat:

 4. 6-fach* - und 4. Pneumokokkenimpfung

5.-6. Lebensjahr:

 Auffrischung Diphterie, Tetanus, Pertussis

 *6-fach = Diphterie, Tetanus, Keuchhusten, Polio, Haemophilus influenza B, Hepatitis B        

Liebe Eltern,

auch bei Erwachsenen müssen manche Impfungen weiterhin alle zehn Jahre aufgefrischt werden! Viele werden vergessen oder aus Zeitmangel für einen Arztbesuch immer wieder verschoben. Bringen Sie einfach Ihren Impfausweis mit, wir überprüfen Ihren Impfstatus und empfehlen notwendige Impfungen, diese können Sie dann auch bei uns impfen lassen. Für Impfleistungen ist keine Praxisgebühr fällig, da es sich um eine präventive Behandlung handelt.

Telemedizinische
Angebote

PraxisApp

Aktuelle Meldungen

Coronavirus, Covid-19

Um die Ausbreitung dieser Erkrankung einzudämmen und auch betroffene Patienten bestmöglich zu betreuen, bitten wir bei V.a. eine solche Erkrankung unbedingt um telphonische Abklärung und gesonderte Behandlung ausserhalb unserer Praxis.

Anzeichen der Erkrankung sind unter anderem Halskratzen, trockener Husten, Fieber über 38°C, Krankheitsgefühl. Wegweisend ist der Kontakt zu einem an Covid-19 erkranktem Patienten. Sollte des auf Sie oder ihr Kind zutreffen, ist eine Testung dringend notwendig. dazu gibt es in Germering eine neu eingerichtete Teststraße, zu dieser Sie auch über unsere Praxis mit einem Überweisungsschein überwiesen werden können. Die Behandlung muß außerhalb der Praxis, soweit möglich zu Hause durchgeführt werden.