Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinder- und Jugendpraxis Dr. Amanatidis

Praxissprechzeiten:

Montag 8.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr
Dienstag 8.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Telefon: 040 7222058.

Es ist uns wichtig, dass wir Ihr Kind mit ausreichender Ruhe und Zeit behandeln können. Wir vergeben daher für unsere Sprechstunde Termine.

Bitte melden Sie Ihr Kind auch bei akut auftretenden Erkrankungen vorher telefonisch an, wir werden Ihnen eine Vorstellung noch am gleichen Tag ermöglichen. Geschwisterkinder, die ebenfalls untersucht werden sollen, müssen mit angemeldet werden.
Wir bieten für zeitaufwändige Vorsorgeuntersuchungen und Gespräche zusätzliche Termine außerhalb der regulären Sprechzeit an. Insbesondere für die Vorsorgeuntersuchungen U2 und U3 an, für die uns besonders wichtig ist, dass die Kleinsten pünktlich und ohne Kontakt zu evtl. erkrankten Kindern betreut werden können.
Es ist eine ist eine frühzeitige Anmeldung (ca. drei bis vier Monate im Voraus) sinnvoll. Sollten Sie einen Termin nicht benötigen oder sich erheblich verspäten, sagen Sie bitte möglichst frühzeitig bescheid, damit wir planen können. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch die sorgfältigste Planung Grenzen hat, wenn unvorhersehbare Ereignisse – Notfälle, Krankenhauseinweisungen oder auch eine "Grippewelle" – die Wartezeiten für alle verlängert. Seien Sie aber sicher, dass wir uns in ähnlicher Situation auch für Ihr Kind in jedem Fall die nötige Zeit nehmen!

Tipp:

- Melden Sie Ihr Kind – auch bei akuter Erkrankung – bitte immer telefonisch an.
Informieren Sie uns bitte schon dabei über den Grund Ihres Besuches- so können wir den am besten den Zeitbedarf abschätzen. Auch bei akut aufgetretenen Beschwerden werden wir einen zeitlich angemessenen Termin für Sie finden. Falls Geschwisterkinder auch untersucht werden sollen, bitte dieses vorher mitteilen.

Bringen Sie am besten immer den Impfausweis und das Vorsorgeheft Ihres Kindes mit, für die jungen Kinder eine Kuscheldecke.

Eine zusätzliche Termin-Impfsprechstunde gibt es bei Bedarf donnerstags von 14:00 bis 14:30 Uhr in der wir ausschließlich geplante Impfungen durchführen. Ausführliche Impfberatung können wir in dieser Sprechstunde nicht leisten - dafür sind wir aber ganz besonders pünktlich und Sie haben keinen Kontakt zu kranken Kindern, wie das in der "normalen" Sprechstunde der Fall sein kann.

Telefonsprechzeiten

Beispielsweise für Befundbesprechungen, Koordination komplizierter Anliegen oder Ähnliches bieten wir Ihnen eine Telefonsprechstunde an. Bitte schildern Sie der Arzthelferin ihr Anliegen und erfragen Sie das Zeitfenster für meinen / unseren Rückruf.

Vor Ort: Notfälle und Ansteckendes

Wir bitten Sie, uns an der Anmeldung Notfälle umgehend mitzuteilen, damit wir eine notwendige Behandlung direkt einleiten können. Sollte Ihr Kind unter einem Hautausschlag leiden, melden Sie dies bitte einer medizinischen Fachangestellten vor Betreten der Praxis, damit Sie in einem gesonderten Bereich warten können. Bei anderen Hinweisen auf eine ansteckende Krankheit vermuten (Erbrechen und Durchfall bei Magen-Darm-Grippe, Kontakt zu Masernerkrankten...), melden Sie dies bitte direkt bei den Arzthelferinnen. Diese werden Sie dann entsprechend platzieren (siehe auch ‚Wartezimmerbereich‘).

Aktuelle Meldungen