Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- und Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinder- und Jugendarztpraxis Bremen-Borgfeld
BAG Dr. med. Claudia Karsten & Dr. med. Bernadette Bürgel

MFA gesucht ab sofort

Mit Kindern zu arbeiten ist immer etwas Besonderes !

Wir suchen für unsere  Praxis für Kinder- und Jugendmedizin aufgrund einer längerfristigen Erkrankung einer Mitarbeiterin kurzfristig eine offene und engagierte MFA zur Unterstützung unseres kompetenten und motivierten Teams. Teilzeit oder Vollzeittätigkeit, aber auch eine Tätigkeit auf 520€ Basis sind möglich. Ebenso freuen wir uns auch über Bewerbungen von Quereinsteiger*innen aus dem medizinischen Bereich.

Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team der Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Borgfeld

Folgt uns auf Instagram

Dank der Unterstützung unseres tollen Teams haben wir jetzt auch einen Instagram Account. Hier wollen wir euch mit neuen Einblicken, Vorstellungen des sich wandelnden Teams und den aktuellsten Nachrichten aus der Praxis und der Kinder- und Jugendmedizin auf dem Laufenden halten. Folgt uns gern!

Instagram KiJuMed Borgfeld

 

Meningokokken B Impfempfehlung der STIKO

Seit Mitte Januar gibt es eine Empfehlung der Ständigen Impfkommssion STIKO zur Impfung gegen Meningokken B für alle Kinder unter 5 Jahren. Nähere Information finden Sie hier.

Pressemitteilung RKI zur Meningokken B Impfempfehlung

Vorläufig haben wir allerdings noch keine Möglichkeit diese Impfung mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen, so dass wir, bis diese Möglichkeit geschaffen wurde, weiterhin den Impfstoff privat rezeptieren. Sie können die Kosten dann bei Ihrer Krankenkasse zur Erstattung einreichen. Sprechen Sie uns gern bezüglich eines Impftermines an. 

 

e Rezepte

Seit Anfang Januar 2024 ist für alle gesetzlich Versicherten das e Rezept eingeführt worden.

Unter diesem Link finden Sie ein Erklärvideo, wie Sie das eRezept einlösen können: Erklärvideo eRezept

Rezeptwünsche, auch für Wiederholungsrezepte können Sie gern telefonisch auf den Anrufbeantworter sprechen. Wir können, sofern uns in dem aktuellen Quartal die Krankenversichertenkarte Ihres Kindes bereits vorliegt, Rezepte elektronisch ausstellen. Bitte bestellen Sie Rezepte mindestens einen Tag im Voraus. Das e Rezept ist dann ab dem folgenden Werktag in der Apotheke einlösbar. Für Rezeptwünsche, die Freitag nach 16 Uhr auf den Anrufbeantworter gesprochen werden, beachten Sie Bitte, dass die Rezeptwünsche am Montag bearbeitet werden und dann ab Dienstag für Sie bereit stehen.

 

 

Informationen zu Schulattesten

Immer wieder gibt es Unklarheiten bezüglich Schulattesten bei Fehlen aufgrund von Erkrankung. Dies ist klar geregelt (nachzulesen www.bildung.bremen.de Mitteilung Nr. 237/2022). Bis auf wenige Ausnahmen sollen Eltern Ihre Kinder entschuldigen.

Die Ausnahmen sind:

  • Fehlen bei Abschlussprüfungen (MSA oder Abiturprüfungen)

  • Individuelle Attestpflicht bei sehr hohen Fehlzeiten / Schulmeidung in der Vergangenheit

    • Diese sollte sich der Schüler/in sich von der Schule schriftlich bestätigen lassen und bei uns vorlegen.

  • Längere Befreiung vom Sportunterricht bei Verletzung / Erkrankung

Es besteht keine Attestpflicht bei "normalen" Arbeiten oder Klausuren, auch nicht in der Oberstufe.

Nur in oben genannten Ausnahmen stellen wir Schulatteste aus. In allen anderen Fällen entschuldigen bitte die Eltern das Fehlen.

Benötigt Ihr Kind ein Attest, dann ist zwingend die Vorstellung am selben Tag nötig. Wir stellen grundsätzlich keine Atteste rückwirkend aus.

Unabhängig von Attesten untersuchen wir Euch/Ihr Kind selbstverständlich gerne, wenn Du/Sie eine ärztliche Abklärung/Einschätzung der Erkrankung und/oder wann Ihr Kind voraussichtlich wieder zur Schule gehen kann wünschen