Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Gernot Suske , 67714 Waldfischbach-Burgalben

Dr. med. Gernot Suske
Schillerstr. 1
67714 Waldfischbach-Burgalben
Telefon: 06333 - 95 53 90
Telefax: 06333 - 95 53 92

email: ----

Homepage: https://www.kinderaerzte-im-netz.de/aerzte/waldfischbach-burgalben/drsuske/

Ärztekammer: Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

Medien/Dr. G.SuskeIMG_7867.JPG

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Allergologie und Umweltmedizin
Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin

Praxiszeiten

Montag 09:00 - 12:00 und 15:00 - 17:00
Dienstag 09:00 - 12:00 und 15:00 - 17:00
Mittwoch 09:00 - 12:00
Donnerstag 09:00 - 12:00 und 15:00 - 17:00
Freitag 09:00 - 12:00

und nach Vereinbarung - telefonische Voranmeldung erwünscht

 

 

CORONA Informationen

Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei

Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule in Rheinland-Pfalz

(gültig ab 30.08.2021)

Unter Berücksichtigung der aktuellen Infektionslage gilt:

  • Kinder und Jugendliche dürfen die Einrichtung (Kita oder Schule) nicht besuchen, auch wenn sie nur unter einem Infekt mit nur schwachen Symptomen leiden (z.B. leichter Schnupfen, leichter/gelegentlicher Husten). Erst wenn sich der Allgemeinzustand nach 24 Stunden deutlich gebessert hat und keine weiteren Krankheitszeichen dazugekommen sind, darf die Kita oder die Schule wieder besucht werden.
  • Wenn Kinder und Jugendliche unter stärkeren/schwereren Symptomen leiden, insbesondere Atemwegs- und/oder Grippesymptome (z.B. Fieber, trockener Husten, Geruchs- und Geschmacksverlust oder auch Gelenk- und Muskelschmerzen) oder verstärken sich die zunächst nur leichten Symptome, entscheiden die Eltern über die Notwendigkeit einer ärztlichen Beratung. Die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt entscheidet über die Durchführung eines SARS-CoV-2-Tests.
  • Wird ein Test durchgeführt, bleiben die Kinder und Jugendlichen mindestens bis zur Mitteilung des Ergebnisses zu Hause.
  • Ist das Testergebnis negativ, gelten die Voraussetzungen zur Wiederzulassung wie oben beschrieben (deutliche Besserung der Symptome).
  • Ist das Testergebnis positiv, sind die Vorgaben des Gesundheitsamtes in Bezug auf die Absonderung und die Beendigung der Absonderung zu beachten.
  • Diese Regelungen gelten auch für geimpfte oder genesene Kinder und Jugendliche mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen.
  • Zur Wiederzulassung des Besuchs einer Einrichtung muss kein negativer Virusnachweis und auch kein ärztliches Attest vorgelegt werden.
  • Wenn ein Geschwisterkind oder ein Elternteil wissentlich Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatte, müssen nur die Kontaktperson selber, nicht aber die anderen Familienangehörigen zu Hause bleiben, solange die Kontaktperson keine Krankheitssymptome entwickelt oder positiv getestet wird.

 

COVID-19-Impfung

Ab Oktober 2021 werden wir in unserer Praxis wieder Impftermine für die COVID-19-Impfung anbieten.

Da wir den Impfstoff derzeit 2 Wochen vorher vorbestellen müssen, bitten wir um rechtzeitige telefonische Voranmeldung, um den benötigten Impfstoffbedarf planen zu können.

Zum Impftermin bitte Aufklärungsmerkblatt, Anamnesebogen und Einwilligungserklärung über nachfolgende Links herunterladen und ausgefüllt sowie unterschrieben zum Impftermin mitbringen.

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

 

 

Schnelltest auf Corona (Covid 19-Antigen) in unserer Praxis verfügbar

Ab sofort können wir Ihnen einen Corona-Antigen-Schnelltest (kostenpflichtig) in unserer Praxis anbieten. So können wir Ihnen in 20 Minuten sagen, ob Sie oder Ihr Kind durch das Coronavirus für andere infektiös sind.

Testungen auf Coronavirus durch Schnelltest erfolgen außerhalb der Sprechstunde nach telefonischer Terminabsprache


 

NOTDIENST

Unsere Praxis ist der hausärztlichen Bereitschaftsdienstzentrale Pirmasens angeschlossen.
Den zuständigen Notdienst erreichen Sie in den Zeiten:

  • mittwochs von 14.00 bis donnerstags 07.00 Uhr
  • freitags ab 16.00 Uhr
  • samstags, sonntags und feiertags ganztägig bis zum nächsten Werktag 07.00 Uhr


unter der Telefonnummer :  116 117    (06331 - 19292)

Außerhalb unserer Praxissprechzeiten können Sie Dr. Suske in dringenden Behandlungsfällen unter der Funknummer 0172 - 280 50 45 erreichen.


 

Wir machen Urlaub vom

18.10. bis 22.10. 2021

 

Vertretung übernehmen:

Tanja Wild-Bergner                             MVZ Pädiatrie Pirmasens

Schachenstr. 23                                     Pettenkoferstr. 22  

66954 Pirmasens                                   66955 Pirmasens

Telefon: 06331 - 12077                            06331 - 714 1650

 

Um vorherige telefonische Terminabsprache wird gebeten !


 

Medien/Wartezimmer Spielecke.jpg  Medien/Wartezimmer Stühle.jpg Medien/Wartezimmer Küche.jpg

 

Medien/Rezeption.jpg Medien/Praxisgang Ausgang.jpg

 

            Medien/418_L1              Medien/Zimmer 1.jpg                                                                    Praxisfotos 2016/3 (2).jpg 

PraxisApp