Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarztpraxis Freiberg am Neckar - Dr. med. Christine Weiß, Dr. med. Birgit Weiß

Ärztliche Schweigepflicht und Datenschutz

Liebe Patienten, liebe Eltern,

die Ärztliche Schweigepflicht war für uns schon immer selbstverständlich, gesetzlich vorgeschrieben und verpflichtend. Nun veranlassen uns die Formalien der EU-Datenschutzverordnung dazu, eine Zusammenfassung für Patienten und Eltern zu erstellen.

Wir haben außerdem, obwohl wir dazu gesetzlich nicht verpflichtet sind, einen Verantwortlichen für die Datenverarbeitung ernannt. Dr. med. Hermann Weiß ist vielen Patienten und Eltern als früherer Leiter der Praxis bekannt und von uns in der Position als Datenschutzbeauftragter völlig weisungsunabhängig und allein verantwortlich.

Obwohl wir seit vielen Jahren eine "papierlose" Praxis haben, ist er schon lange für die sichere Vernichtung der vielen Papierunterlagen, die im Praxisbetrieb entstehen, verantwortlich.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Praxis Dres. Weiß, Marktplatz 10, 71691 Freiberg, Telefon: 07141-271718, e-mail: praxisdrweiss@web.de

Fragen zum Datenschutz bitte an Dr. Christine Weiß oder Dr. Birgit Weiß

 

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen (= Krankheitsvorgeschichte und andere Daten, die Sie uns mitteilen), Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereit gestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. Empfänger Ihrer Daten:

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte/Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigung, Ärztekammer, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung und privatärzliche Verrechnungsstellen sein.

Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zweck der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus dem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger. In den Fällen, in denen bisher eine persönliche Entbindung von der Schweigepflicht erforderlich war, gilt diese Vorschrift weiter.

Ein wichtiger Ansprechpartner für Ihre Labordaten ist das Labor, mit dem wir hauptsächlich zusammenarbeiten:

MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Wernerstr. 33, 71636 Ludwigsburg, Tel. 07141-966-0, e-mail: info@mvz-labor-lb.de 

Datenschutzbeauftragte im MVZ Labor ist Marita Görres, Tel. 07141-966-140, e-mail: datenschutz@mvz-labor-lb.de

Auf unserer web-Seite im Service "Kinderaerzte-im-Netz" können auf freiwilliger Basis von Ihnen Daten für ein Erinnerungssystem zu Impfungen und Vorsorgen eingegeben werden. Wir haben zu diesem automatisierten System keinen persönlichen Zugriff. In dem System ist eine ausführliche Datenschutzerklärung hinterlegt, die sie auch dort nachlesen können.

 

 

 

4. Speicherung Ihrer Daten:

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorschriften sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraph 28, Absatz 3, der Röntgenverordnung.

 

5. Ihre Rechte:

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter besonderen Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, sowie das Recht auf Übertragung der Daten zu.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr gesondertes Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung der Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der zuständigen Behörde lautet:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Königstr. 10a, 70173 Stuttgart.

Tel: 0711-61 5541-0

Fax: 0711-61 5541-15

e-mail: poststelle@lfdi.bwl.de

homepage: https://www.baden-wuertemberg.datenschutz.de

 

6. Erläuterungen zu unserer Datenschutzerklärung:

Diese Datenschutzerklärung wurde nach den Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KV) mit Hilfe von Informationen der KV, der Musterdatenschutzerklärung von Professor Dr. Thomas Hoeren u.a. der Universität Münster ab Mai 2018 von unserem Datenschutzbeauftragten Dr. Hermann Weiß erstellt. Die Erklärung ist nicht abschließend und kann nicht alle erforderlichen Elemente erfassen. Sie wird laufend überarbeitet und immer wieder durch einen Fachanwalt juristisch geprüft.

Ausführliche Informationen zu rechtlichen Grundlagen finden Sie unter

https://www.uni-muenster.de/jura.itm/hoeren/lehre/materialien/musterdatenschutzerklärung.

 

 

Aktuelle Meldungen