Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- und Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis für Kinderheilkunde und Jugendmedizin - Klaus Dengler - 67133 Maxdorf

Klaus Dengler
Claudius-Lojet-Str.4
67133 Maxdorf
Telefon: 06237-979800
Telefax: 06237-979801

Servicetelefon für Impf- und Vorsorgetermine, Rezept-                                                          und Überweisungswünsche:  06237-92 52 110                                                                    e-Mail: kinderarzt-dengler@t-online.de


Berufsbezeichnung: Facharzt für Kinderheilkunde & Jugendmedizin
Ärztekammer: Landesärztekammer Rheinland-Pfalz


Mitglied des

PAEDNET LU e.V.

Praxiszeiten

Montag 08.00 - 12.00 und 15.00 - 17.00
Dienstag 08.00 - 12.00 und 15.00 - 17.00
Mittwoch 08.00 - 12.00
Donnerstag 08.00 - 12.00 und 15.00 - 17.00
Freitag 08.00 - 12.00 und 15.00 - 17.00

ACHTUNG: DERZEIT IST DIE PRAXIS NUR VON WESTEN AUS DER RICHTUNG JOHANNES-ZIPPELIUS-STRASSE (Spielplatzseite) ZU ERREICHEN!

DIE WIESENSTRASSE IST WEGEN EINER BAUSTELLE GESPERRT.

 

PRAXISSCHLIESSZEITEN SIEHE "AKTUELLES"

 

Liebe Eltern,

hier einige Informationen:


1. ERREICHBARKEIT: Akuttermine bitte unter 06237/97 98 00 vereinbaren (diese Leitung wird bevorzugt). - Rezept- und Überweisungswünsche, sowie Vorsorge- und Impftermine unter der Service-Nr. 06237/92 52 110 oder per E-Mail. - Bitte sehen Sie auf jeden Fall von Besuchen in der Praxis OHNE Anmeldung ab! - Wir geben täglich unser Bestes Sie so schnell wie möglich zu versorgen. 

2. VORSORGETERMINE: Bitte vereinbaren Sie Termine für Vorsorgen umgehend nach Erhalt der Einladung des  "Zentrum für Kindervorsorge"! Durch unsere große Patientenzahl ist es sonst leider nicht mehr möglich, einen Termin innerhalb der zulässigen Toleranzzeit anzubieten. Außerdem müssen Vorsorgetermine, die aus wichtigen Gründen nicht wahrgenommen werden können, spätestens 48 Stunden bzw. zwei Werktage vorher abgesagt werden. Bei sonstigen versäumten Vorsorgeterminen ist es uns leider nicht möglich, einen Ausweichtermin zu vergeben. 

Die Ursache für die strikte Terminregelung ist das hohe Patientenaufkommen und natürlich damit zusammenhängend die allgemeine Lage bzw. der Mangel an Kinderärzten. 

3. ALLGEMEINE LAGE: Wir sind auf Grund der Vielzahl der Anfragen dazu gezwungen, Akuttermine nur noch ausschließlich über unsere telefonische Akutleitung zu vereinbaren. Uns ist bewusst, dass dies für Sie nicht immer zufriedenstellend sein wird, sehen aktuell aber keine andere Möglichkeit, unseren Praxisablauf weiterhin aufrecht zu erhalten. Da uns nur eine gewissen Anzahl an Akutterminen am Tag zur Verfügung steht, kann es vorkommen, dass nicht alle Terminanfragen und -wünsche berücksichtig werden können. 

 

Ihr Klaus Dengler


 

🔍

Aktuelle Meldungen