Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis U18 - Ärzte für Kinder- & Jugendmedizin

Bei Vergiftung/Verätzung: 07631 19240 --> >Giftnotrufzentrale<

Im Notfall rufen Sie den Notarzt: 112

Was ist ein Notfall?

Wenn das Kind
- bewußtlos ist
- einen Krampfanfall hat
- plötzlich schwer/keine Luft mehr bekommt
- sich stark (>1/5 des Körpers) verbrüht/verbrannt hat
- bei einer bekannten Allergie seine Notfallmedikamente nehmen muß

In weniger dringenden Notfällen rufen Sie bitte zuerst in der Praxis an

Was ist ein weniger dringender Notfall?

Das Kind sollte sofort angeschaut werden, aber es muss nicht der Notarzt kommen, wenn es
- auf den Kopf gefallen ist, aber nicht bewußtlos war
- kleinere Flächen (<20%) verbrüht/verbrannt hat
- sich verletzt hat (Schnitt/Platzwunde, evtl. Knochenbruch, Schürfung)
- langsam zunehmend röchelnd atmet oder andere Atemprobleme bekommt
- über zunehmende Schmerzen (Ohren, Hals, Bauch) klagt
- Fieber >41° bekommt
- es schreit und sich gar nicht beruhigen läßt

Wenn wir dann telefonisch nicht erreichbar sind...

in diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Notfallpraxis,
die Adressen finden Sie unter den beiden Reitern Notdienst >Breisgau-Hochschwarzwald< und >Lörrach<