Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis für Kinder und Jugendliche Dr. med. Beichert & Dr. med. Bruch

VERDACHT AUF EINE CORONAVIRUSINFEKTION ?

WAS TUN BEI VERDACHT AUF EINE CORONAVIRUSINFEKTION ?

Die Beschwerden sind für Laien nicht von einer normalen Grippe zu unterscheiden.

Im Ortenaukreis ist die Infektion angekommen!

Gefährdet für eine Ansteckung sind 

-Reisende aus Risikoregionen (Norditalien, Elsass-Lothringen, China, Iran, Südkorea), genaue Angaben finden Sie auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI.de)

-Menschen die Kontakt zu Erkrankten hatten

 

WAS TUN BEI VERDACHT ?

Die Erkrankung verläuft bei Kindern in aller Regel harmlos, wie eine Grippe, meist ohne Fieber.

Bleiben Sie mit Ihrem Kind zu Hause, betreten Sie keine Praxis oder Klinik ohne Aufforderung! 

Informieren Sie sich auf der Internetseite des Landratsamtes Ortenaukreis.

Nehmen Sie telefonisch Kontakt  (07821- 1340) oder

per Mail Dres.Beichert-Bruch@gmx.de zu uns oder

zu Dienstzeiten mit der 116117 auf

um das Vorgehen zu besprechen.

 

Dr. Jutta Beichert, Dr. Andreas Bruch

Famulatur

Aktuelle Meldungen