Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- und Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Thomas Fiedler - Kinder- und Jugendarztpraxis
Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. Christiane Fiedler - Allgemeinarztpraxis

 

Medien/logo450.jpg

"Die Praxis für die ganze Familie"

 

 

 

Berufsausübungsgemeinschaft

Dr. med. Thomas Fiedler - Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

und

Dr. med. Christiane Fiedler - Fachärztin für Allgemeinmedizin

 

Rudolf-Breitscheid-Str. 3
07607 Eisenberg

 

 Kinder- und Jugenarztpraxis:

Telefon: 036691/54559

Rezeptbestellung per eMail: allgemeinarztpraxis.fiedler(at)gmail.com

 

Allgemeinarztpraxis:

Telefon: 036691/45123

Telefax: 036691/43739

Rezepttelefon: 036691/866662

Rezeptbestellung per eMail: allgemeinarztpraxis.fiedler(at)gmail.com

 

!!! Rezept- und Heilmittelbestellungen bitte mit einer Bearbeitungszeit von 1-2 Werktagen berücksichtigen !!!

 

 

Dr. med. Christiane Fiedler

Fachärztin für Allgemeinmedizin

 

Öffnungszeiten Allgemeinarztpraxis:

Montag 8:00 - 11:30 und 14:00 - 17:00

Dienstag, Mittwoch und Freitag 8:00 - 11:30

Donnerstag 8:00 - 11:30 und 14:00 - 16:00

 

 

Wichtige Informationen Kinder- und Jugendarztpraxis:

 

Sehr geehrte Eltern,

wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Kinder- und Jugendarztpraxis vorrübergehend nur noch sehr begrenzt neue Patienten aufnehmen kann. Patienten die nicht regelmäßig in unserer Praxis versorgt werden, müssen bei fehlenden Terminkapazitäten eventuell auf andere Standorte ausweichen.

Leider wurde es gesundheitspolitisch versäumt, nach der Pandemie entlastende Strukturen zu schaffen. Durch die Schließung der Kinderkliniken Greiz und Zeitz, sowie einzelner Praxen im Umland bzw. nicht voll besetzter Arztsitze ist ein zusätzlicher Mangel entstanden. Hinzu kommt die Einrichtung der ukrainischen Flüchtlingsunterkunft mit mehreren Kindern und die Aufstockung der Erstaufnahmestelle vor Ort. 

Wir haben seit mehrere Jahre mit hohem Aufwand versucht diesen Zustand zu kompensieren, jedoch ist mit ca. 5 Minuten Zeit pro Patient dauerhaft keine adäquate und kindgerechte Versorgung möglich.

Den zunehmenden Frust der Bevölkerung darüber bekommen leider nicht selten Praxisärzte oder Medizinische Fachangestellte ab, die eigentlich versuchen eine Grundversorgung irgendwie aufrecht zu erhalten,  um so vielen Familien wie möglich zu helfen.

Aktuelle Informationen zur Problematik des Gesundheitssystems im Kinder- und Jugendbereich:

https://www.ardmediathek.de/video/plusminus/kinderaerzte-am-limit-notstand-in-der-paediatrie/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3BsdXNtaW51cy9jMzZlOTg0MS1mM2FkLTQ1YjUtYTBlYi0yMGUzYWNhZDgzYjM

 

Schulbescheinigungen oder Gesundschreibung: Keine vertragsärztliche Leistung!

Kindergärten und Schulen verlangen zunehmend Gesundschreibungen bei banalen Infektionen die nicht dem Infektionsschutzgesetz unterliegen, damit ein Kind die Einrichtung nach überstandener Krankheit wieder besuchen darf. Eltern berichten zudem, dass Schulunfähigkeitsbescheinigungen erkrankter Kinder bereits ab 3 Tagen gefordert werden. Für diese Form der ärztlichen Atteste gibt es keine gesetzliche Grundlage, erklärte die Thüringer Gesundheitsministerin in der Regierungsmedienkonferenz. Gemäß Bundesmantelvertrag (Ärzte) besteht keine Verpflichtung von Vertragsärzten zur Ausstellung von Gesundheitsattesten.
Konsultationen wegen Attestwunsches mit oder ohne Attestausstellung sind privat abzurechnen.

Die thüringer Schulordnung mit Verweis auf §5 Absatz 2 "Verhinderung" finden Sie die Angaben zur Abmeldung durch die Eltern bis zu 10 Schultage.

https://bildung.thueringen.de/fileadmin/ministerium/publikationen/thueringer_schulordnung.pdf

 

 

Medien/IMG_0639.jpg

Montag 08:00 - 11:30 und 14:00 - 16:00
Dienstag 08:00 - 11:30 und 14:00 - 16:00
Mittwoch 08:00 - 11:30
Donnerstag 08:00 - 11:30 und 14:00 - 16:00
Freitag 08:00 - 11:30
Zusätzlich Terminsprechstunde nur nach Vereinbarung
Montag Nachmittag Allgemeinarztpraxis 14:00 - 17:00
Dienstag Nachmittag Allgemeinarztpraxis geschlossen wegen Hausbesuchen
Täglich ab 7:45 telefonische Terminvereinbarung
12:00 - 12:30 telefonische Befundauskunft
Jahresurlaub 2024 9.2.-16.2., 2.4.-5.4., 10.5., 21.5., 20.6.-10.7., 28.-30.8., 30.9.-11.10., 4.10., 1.11., 3.12., 9.12., 23.-31.12.

Offizielle Vertretung im Urlaub ist in der Regel Fr. Lang-Böhm in Eisenberg (036691/52410, Marktgasse 2), im Akutfall ist aber auch die Vorstellung bei jedem anderen Kollegen möglich z.B. Fr. Dr. Hilliges, Fr. Dr. Wagner in Hermsdorf oder Fr. Dr. Rommeley und Viefeld in Camburg.

Außerhalb der Sprechzeiten der Kollegen und an Brückentagen ist der KV-Bereitschaftsdienst zuständig, siehe unten, unter Tel. 116117.

 

Bitte Beachten!!!

Bitte vereinbaren Sie immer telefonisch einen Termin, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Sie erreichen uns täglich bereits vor Sprechstundenbeginn und bekommen einen Termin im Tagesverlauf. Notfallpatienten und Patienten mit Termin haben kürzere Wartezeiten. Warten Sie lieber in Ruhe zu Hause als in der Praxis.

Termine bitte einhalten!!! Bei Verhinderung bitte rechtzeitig absagen, wir würden gern auch in Zukunft auf Strafgebühren verzichten. 

Bitte bringen Sie bei jedem Besuch Versicherungskarte, Vorsorgeheft und Impfausweis mit.

Aufgrund des Praxisablaufes ist eine telefonische Befundauskunft nur von 12:00 bis 12:30 Uhr, oder nach individueller Vereinbarung möglich. In sehr dringenden Fällen rufen wir Sie an, dafür hinterlassen Sie bitte immer eine aktuelle Telefonnummer und eMail.

Für Überweisungen und Folge-Rezepte von Medikamenten, Logopädie, Physiotherapie oder Ergotherapie rufen Sie bitte rechtzeitig, am Besten einen Tag im vorraus an. So können wir alles vorbereiten und Sie müssen nicht warten. Die Sprechstunde der Ärzte mit Ihren Patienten wird nicht für Unterschriften unterbrochen. 

Vielen Dank, Ihr Praxisteam

 

Wichtige Tipps für Sie und Ihr Kind, sowie Informationen zu Krankheiten, Vorsorgen, Impfungen, Reha und Krankenkassenthemen finden Sie auf der Startseite des Berufsverbandes der Kinderärzte: https://www.kinderaerzte-im-netz.de/startseite/ 

 

* Vorsorgeuntersuchungen von kleineren Kindern finden bevorzugt Vormittags statt, Jugendvorsorgeuntersuchungen und Arbeitsuntersuchungen vorwiegend in der Spätsprechstunde.
*Terminvereinbarung für Vorsorgeuntersuchungen bitte ca. 3 Monate vorher planen (außer U2 und U3, Hinweis: U10, U11 und J2 werden nicht von allen Krankenkassen erstattet, bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung)

U2 (3. - 10.LT)
U3 (4. - 6. LW)
U4 (3. - 4. LM)
U5 (6. - 7. LM)
U6 (10. - 12. LM)
U7 (21. - 24. LM)
U7a (3 Jahre)
U8 (3,5 - 4 Jahre)
U9 (5 - 5,5 Jahre)
*U10 (7 - 9 Jahre)
*U11 (9 - 11 Jahre)
J1 (12 - 15 Jahre)
*J2 (16 - 17 Jahre)  

                                                                           

Akut- und Notfälle außerhalb der Präsenzzeiten:

Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst der KV-Thüringen: 116 117

Sitzdienst KV-Bereitschaftsdienstpraxis Ernst-Toller-Str. in Gera

Montag bis Freitag: 19:00 - 21:00 Uhr
Wochenende, Brückentage und Feiertage einschließlich 24.12. und 31.12.: 9:00 - 14:00 Uhr und 19:00 - 21:00 Uhr


Rettungsdienst - 112

Giftnotruf - 0361 730730


Kinderkliniken in der Nähe:

Uni-Kindeklinik Jena 03641/9300

Kinderklinik Gera 0365/8280

Kinderkliniken Burgenlandkreis Naumburg 03445720 und Zeitz 034417400

Kinder in Not 0800 1110333

Frauen in Not 

0365 51390 (Frauenhaus Gera)

0177 4787052 (Frauenhaus Jena)

🔍

Aktuelle Meldungen