Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Michael Kleppe, Ulrike Svensson & Dr.MU/Pécs Wolfram Roger
Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin

Was erwartet Sie?

Seit 1968 wird in unseren Räumen eine Kinderarztpraxis betrieben. Wir bemühen uns, den Charme der Räumlichkeiten zu erhalten und trotzdem eine Medizin auf aktuellem Stand zu betreiben. Sie können davon ausgehen, dass wir uns bemühen, Ihre Kinder leitliniengerecht nach den Regeln der wissenschaftlichen Kinder- und Jugendmedizin zu behandeln.
Wir versuchen, korrekte Diagnosen zu stellen und Sie über die Krankheitsbilder aufzuklären. Bei der Entscheidung über Therapien sollen Sie nach Möglichkeit mitbestimmen. Im Bedarfsfall werden wir Sie an kompetente Kollegen vermitteln. Grundsätzlich werden wir Ihre Kinder so behandeln, wie wir unsere eigenen Kinder behandeln würden.

Sie können zu einer erfolgreichen Behandlung beitragen.
Wir sind auf eine gründliche Schilderung der Krankheitssymptome im zeitlichen Ablauf angewiesen, Übertreibungen helfen wenig.
Zur Behandlung bitten wir Sie, bei Säuglingen eine Stoffwindel o.ä. für die Wickelauflage mitzubringen.
Bei Fieber in den ersten 2 Lebensjahren ohne offensichtlich erkennbare Ursache benötigen wir eine Urinprobe. Die gewinnen Sie bei Jungen am einfachsten durch einen Urinsammelbeutel, den wir ins gelbe Untersuchungsheft einlegen. Bei Mädchen versuchen Sie bitte, einen "clean-catch-Urin" zu gewinnen: Sie stehen auffangbereit mit einem Glas in der Hand neben dem entkleideten Kind, dann ist Geduld gefragt! Im entscheidenden Moment halten Sie das Glas hin...

Aktuelle Meldungen