Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Thomas Möller - 53909 Zülpich

Thomas Möller
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Deutschland
Von-Lutzenberger-Strasse 2A
53909 - Zülpich

Telefon: 0 22 52 / 29 99

E-Mail: praxis@kinderaerzteimnetz.de

Ärztekammer: Nordrhein

Sprechzeiten

Montag 08.00-11.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Dienstag 08.00-11.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Mittwoch 08.00-11.00 Uhr
Donnerstag 08.00-11.00 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag 08.00-11.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Bestimmung von Blutbild und CRP binnen 4 Minuten aus 3 Blutstropfen!

Ab dem 14.12.2016 werden wir zur Akutdiagnostik ein neues Analysegerät der Firma Axonlab zur Verfügung haben. Insbesondere in der Erkältung-/Grippezeit werden wir hierdurch eine noch sicherere Unterscheidung zwischen einem Virusinfekt (kein Antibiotikum erforderlich) und einer bakteriellen Infektion (hier muss mit Hilfe eines Antibiotikums behandelt werden) treffen können. 

Die Auswertung hierzu gelingt binnen ca. 4 Minuten aus ca. 17 Mikrolitern Blut (2-3 Blutstropfen), welches z.B. aus der Fingerbeere oder dem Ohrläppchen gewonnen wird.

Messung des Bilirubins über die Haut

        

Ab dem 26.09.2017 werden wir bei Neugeborenen schonend eine Bestimmung des Bilirubins (Gelbsuchtwert) durchführen können. Die Messung funktioniert schmerzfrei über die Haut mittels einer LED Lampe. Der Wert wird sofort angegeben. Wir können umgehend entscheiden ob weitere Massnahmen erforderlich sind (z.B. eine Licht-/Phototherapie), die einen sogenannten Kernikterus verhindern. Der Kernikterus kann ohne Behandlung eine bleibende Schädigung des Gehirnes auslösen.

Sehscreening ab einem Alter von 6 Lebensmonaten

Mit dem Visonscreen der Firma Plusoptix können wir bereits bei Säuglingen ab einem Alter von ca. 6 Lebensmonaten einen Sehtest in der Praxis durchführen. Das Testverfahren ist seit etwa 8 Jahren fester Bestandteil unserer Vorsorgen. Hiermit können wir schon sehr früh, ohne Mitarbeit der Kinder, wichtige Aussagen über die Sehkraft treffen. Wir können u.a. frühzeitig eine Anisometropie erkennen. Hierbei besteht einseitig eine verminderte Sehkraft, die objektiv weder durch die Eltern, noch ärztlich erkannt werden kann. Resultat ist ein zunehmendes Erblinden des schwächer sehenden Auges.

Die Untersuchung ist leider nicht routinemässiger Bestandteil der Vorsorgeuntersuchungen. Sie wird jedoch von privaten Krankenkassen und zunehmend auch von gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Fragen Sie einfach in der Praxis nach der Untersuchung für Ihr Kind!

Sehtest im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen

Die Testung der Sehkraft wird mit Hilfe Des Binoptometers der Firma Oculus im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen ab einem Alter von etwa 3 Jahren kindgerecht durchgeführt. Wir können altersgerecht und spielerisch eine Aussage über die Sehschärfe, das Farbensehen und das räumliche Sehfähigkeit treffen. Weiterhin sind Sehtestungen für den Erwerb des Führerscheins möglich.

Ultraschalluntersuchungen in der Praxis

Mit unserem Ultraschallgerät der Firma GE kann jederzeit akut ein Ultraschall des Bauchraumes, zum Ausschluss z.B. einer akuten Blinddarmentzündung eingeleitet werden. Zur Vorsorgeuntersuchung U3 werden die Hüften der Säuglinge und Neugeborenen überprüft. Auch bei Verdacht auf Fehlbildungen der Niere oder der ableitenden Harnwege können auffällige Vorbefunde (z.B. im Rahmen der Vorkontrollen durch die/den Gynäkologen) in den Räumen der Praxis überprüft werden.

Anfahrt

Aktuelle Meldungen