Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. Peter J. Fischer, Dr. Dominik Fischer, Dr. Kerstin Schieber-Bieg
Kinder- und Jugendärzte - 73525 Schwäbisch Gmünd

Aktuelle Informationen zur Erkältungs- und Grippesymptomen

 

Liebe Eltern, liebe Patienten,

bitte beachten Sie folgendes Vorgehen:

1) Bei leichten bis mäßigen Erkältungssymptomen (kurze Krankheitsdauer, Kind trinkt gut, ordentlicher Allgemeinzustand):

2) Bei schweren Erkältungssymptomen (hohes Fieber über mehrere Tage, reduzierter Allgemeinzustand)

  • Zusätzlich Untersuchungstermin in der Praxis vereinbaren. Auch wenn wir wie alle Praxen zurzeit unter Umständen schwer telefonisch zu erreichen sein sollten,

nicht unangemeldet in die Praxis kommen!

  • Zu viele ungeplante kranke Menschen in der Praxis erhöhen die Infektionsgefahr. Corona-Abstriche werden in der Praxis nicht gemacht.

3) Bei Rückkehr aus einem Coronavirus-Risikogebiet oder Kontakt mit einem nachgewiesenen Corona-Fall oder begründetem Corona-Verdachtsfall:

Definition Risikogebiet: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

  • Ohne Symptome: Kontakt mit Gesundheitsamt aufnehmen. Das Gesundheitsamt entscheidet, ob häusliche Quarantänemaßnahmen oder ein Corona-Abstrich beim Gesundheitsamt oder einer Abstrichstelle durchgeführt werden müssen.
    • Gesundheitsamt Schwäbisch Gmünd Tel. 07171 32-4142
    • Gesundheitsamt Aalen Tel. 07361 503-1120
    • Hotline Landesgesundheitsamt Stuttgart Tel. 0711 904-39555
  • Mit Symptomen (z.B. Husten, Fieber): Auch in diesem Fall Kontakt mit Gesundheitsamt aufnehmen. Das Gesundheitsamt entscheidet, ob häusliche Quarantänemaßnahmen oder ein Corona-Abstrich beim Gesundheitsamt oder einer Abstrichstelle durchgeführt werden müssen. Wir können Sie telefonisch wegen häuslicher Behandlungsmaßnahmen beraten und erforderliche Rezepte ausstellen.
  • Auf keinen Fall unangemeldet in die Praxis kommen, da bei einem positiven Corona-Fall Kontaktpersonen 14 Tage in Quarantäne müssen und die Praxis möglicherweise geschlossen werden muss!
  • Bei Kindern sind bei einer Coronavirus-Infektion in den allermeisten Fällen nur leichte Symptome zu erwarten!

Ausführliche Informationen beim Robert Koch Institut: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

4) Vorgehensweise für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Schulen im Zusammenhang mit Coronafällen

Empfehlungen des Landesgesundheitsamtes: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Gesundheitsschutz/FAQ_Vorgehen_Coronafaelle_Schulen.pdf

     Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung