Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Andrea Schimmer-Eidenschink & Dr. med. Gabriele Scheuerer


Dr. med. Andrea Schimmer-Eidenschink
Dr. Gabriele Scheuerer

Leopoldstr. 151a
80804 München
Telefon: 089 36 73 76
Telefax: 089 322 127 78

email: dreidenschink@kinderaerzte-im-netz.de

Berufsbezeichnung:Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Ärztekammer: Bayerische Landesärztekammer

Notfallsprechstunde (Bei akuten Erkrankungen kommen Sie bitte zu dieser Zeit direkt , ohne telefonische Anmeldung, in die Praxis)

Vormittags Montag bis Freitag: 10:00 – 11:00 Uhr
Nachmittags: Montag, Dienstag , Donnerstag, Freitag 16:00 – 16:30 Uhr

 

Mittwoch Nachmittag haben wir geschlossen.

Für geplante Untersuchungen u.a.Vorsorgeuntersuchungen, Gespräche, Impfungen sowie Blutentnahmen bitten wir sie, rechtzeitig einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Telefonische Sprechzeiten

Vormittags: Montag bis Freitag: 08:30 – 10:00Uhr
Nachmittags: Montag, Dienstag , Donnerstag, 15:00 – 16:00 Uhr
Nachmittags: Freitag 15:00 – 15:30 Uhr

Mittwoch Nachmittag haben wir geschlossen.

Praxis Öffungszeiten

Montag 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Dienstag 09:00 Uhr - 12:00 Uhr & 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag 09:00 Uhr - 12:00 Uhr & 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag 09:00 Uhr - 12:00 Uhr & 15:00 Uhr – 17:00 Uhr

Und zusätzlich nach Vereinbarung

Mittwoch Nachmittag haben wir geschlossen.

Für Rezepte / Verordnungen kommen sie bitte während der Sprechzeiten direkt , während der Öffnungszeiten, in die Praxis.

Sie erreichen uns mit den Buslinien 141/142 /Tram 23 (Parzivalplatz)

U-Bahn U3/U6 (Müchener Freiheit) oder mit dem Auto (öffentliche Parkplätze vorhanden)

Liebe Eltern, liebe Patienten,

wir möchten Sie über einige Besonderheiten durch die Corona-Pandemie aufmerksam machen.

Wir führen alle Vorsorgen und Impfungen durch, unter Einhaltung einiger zusätzlicher Regeln. Wir versuchen weiterhin stets für Sie da zu sein und mit Ihnen und Ihren Kindern und Jugendlichen gemeinsam durch den Winter zu kommen.

Massnahmen, die wir Ihrem und unserem Infektionsschutz ergreifen:

  • Maskenpflicht durchgehend für alle Kinder ab 6 Jahren und Erwachsenen
  • Bitte generell am Fenster anmelden bevor Sie eintreten
  • Bitte nicht mit Ihrem Kind kommen wenn Sie selbst krank sind
  • Pro Familie kann immer nur ein Elternteil zu den Untersuchungen mitkommen (Ausnahme: Impfung bei allen Familienmitgliedern)
  • Bitte nichts essen in der Praxis- deshalb auch keine Traubenzucker mehr
  • Lüften: wir haben, auch wenn es kalt ist, immer alle Fenster offen. Die Babys und Kleinkinder liegen unter der Wärmelampe und die älteren Kinder werden nur kurz zur köperlichen Untersuchung ausgezogen
  • Gespräche versuchen wir kurz zu halten, geg. können wir längere Probleme am Telefon besprechen
  • Bitte achten Sie auf Abstand auch im Freien vor der Praxis
  • Kinder und Jugendliche, die nicht so krank sind, dass sie untersucht werden müssen, aber einen Coronaabstrich benötigen, können zu uns kommen oder an der Theresienwiese oder anderen Abstrichstrassen online angemeldet werden
  • Bei U8/U9 Terminen bitte wir Sie einen Urin Ihres Kindes mitzubringen und falls möglich auch ein vom Kind gemaltes Bild.

 

Atteste: Nur in der Stufe "rot" werden wir Atteste herausgegeben, dass der Coronaabstrich negativ war. Ansonsten gibt es keine Atteste mehr über Infektfreiheit eines Kindes. Kinder können Coronavirusinfektionen in 40% ohne Symptome haben. Die "Kita" Atteste können nur beinhalten, dass das Kind prinzipiell fähig ist eine Kita zu besuchen und alle Impfungen nach STIKO bekommen hat.

Müssen Kinder wegen leichter Infekte dennoch länger als drei Tage zu Hause bleiben benötigen sie kein Attest für die Schule. Sie sollen ja zu Hause bleiben und nicht zur Praxis kommen, wo sie evtl. wieder Kinder infizieren können.

 

Wir sind in der Videosprechstunde erreichbar tgl. 11-11:30 Uhr.  Hautausschläge sind allerdings besser auf einem Photo (email) zu erkennen.

Medizinische Fragen beantworten wir jeden Tag abends per email (dreidenschink@kinderaerzte-im-netz.de).

Terminvereinbarung bitte gerne wir immer per Telefon.

Krankschreibungen, Rezepte und Terminwünsche können Sie eingeben unter corona@kinderarztpraxis-Schwabing.de.

Die Dokumente könne Sie am Fenster holen oder zugeschickt bekommen.

Generell können Sie wie gewohnt, auch ohne Voranmeldung, die Wiederholungsrezepte am Fenster abhlen.

 

Was tun bei kranken Kindern oder nötigen Coronaabstrichen?

 

Sie können mit Ihrem Kind tgl. in die Akutsprechstunde kommen. Bitte melden Sie sich am Fenster an. Ziehen Sie sich und Ihre Kinder warm und regenfest an. Wir holen immer 4 Patienten bzw. Familien gleichzeitig in die Praxis.

Wenn das Kind oder der Jugendliche sicher keine Untersuchung, sonder nur einen Abstrich benötigt, dürfen Sie an der Schlange vorbeigehen und sich ebenso am Fenster anmelden. Abstriche machen wir generell am Ende der Notfallsprechzeit vormittags 11:00-11:15 Uhr. Im Moment in der Praxis, bei zunehmenden Bedarf auch draussen am Fenster.

 

Wann braucht Ihr Kind/ Ihr Jugendlicher einen Corona-Abstrich:

  • Wenn wir aufgrund der Erkrankung den Abstrich für nötig halten.
  • Wenn Ihr Kind/ Jugendlicher in Quarantäne ist und das Gesundheitsamt einen Abstrich anordnet.
  • Wenn Sie aufgrund einer Reise/ eines Besuchs einen Abstrich wünschen (Bayerisches Testangebot), das gilt für die ganze Familie
  • Die Coronawarnapp "rot" anzeigt

 

Sollten Sie oder Ihre Kinder/Jugendlichen als Kontaktperson der Kategorie 1 in Quarantäne sein, so ist die Quarantänezeit aufgrund der langen Inkubationszeit immer 14 Tage. Abstriche können und dürfen die Quarantänezeit nicht verkürzen. Man kann bis zum Tag 13 noch infiziert werden und ansteckend für andere Menschen sein ohne etwas davon zu merken.

50% der Infektionen werden übertragen bevor man etwas davon bemerkt, dass man krank sein könnte!

Die meisten Personen werden an Tag 5 nach Kontakt infektiös. Vorher ist ein Abstrich nach Kontakt nicht sinnvoll.

Wenn man infiziert ist, wird im Moment die Quarantäne meist für 10 Tage ausgesprochen. Für Kontaktpersonen 14 Tage nach Isolierung des Patienten, also viel länger! Man geht davon aus, dass man als Coronainfizierter ab 2 Tage vor Beginn der Symptome ansteckend ist.

Eltern benötigen keine Krankschreibung wenn ihre Kinder in Quarantäne sind- die Bezahlung übernimmt das gesundheitsamt bzw. der Staat.

 

Wenn Sie oder Ihre Kinder/Jugendlichen in Quarantäne sind und zu uns zum Abstrich kommen

fahren Sie bitte im eigenen Auto, auf dem Fahrrad oder gehen Sie zu Fuss. Keinesfalls öffentlich Verkehrsmittel benutzen. Masken auch für Kinder. Halten Sie sich bitte so kurz wie möglich in unserer Praxis auf und halten Sie Abstand zu anderen Menschen.

 

Wenn Sie Ihr Kind/ Ihren Jugendlichen in der Wohnung isolieren müssen lesen Sie bitte die Informationen des Gesundheitsamts München.

Wichtig sind insbesondere:

Nicht zusammen Essen, keine gemeinsame Badbenutzung, und sehr viel Lüften!

 

Ihr Team der Kinder- und Jugendarztpraxis

 

Liebe Patienten, liebe Eltern,

 

die Kinderarztpraxis

Dr. Eidenschink & Dr. Scheuerer

ist vom 05.11.2020 bis 06.11.2020

geschlossen.

 

Unsere Vertretung übernehmen

 

Dr. Schatz, Belgradstr. 2 Tel.:2713039

Dr. Engl, Ungererstr. 42 Tel.: 337153

Dr. Exl & Dr. Dorcsi-Ulrich, Hohenstaufenstr. 1 Tel.: 2714000

Dr. von Harbou Herzogstraße 39 Tel.: 32002555

 

 

 

 

In akuten Notfällen und außerhalb der Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an die Kinderklinik Schwabing, Eingang Parzivalstr. Tel.: 3068-2589

 

 

Dr. Andrea Eidenschink & Dr. Gabriele Scheuerer & Team

PraxisApp

Aktuelle Meldungen