Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarztpraxis Tübingen - Dr. med. Monika Moll

lLiebe Patienten-Eltern, 

damit Sie sich und andere nicht mit dem Coronavirus anstecken beachten Sie bitte unbedingt:


Bitte wie immer - aber jetzt ganz besonders - 
Praxis nur dann betreten, wenn Sie einen Termin haben!

Kinder, die zu uns in die Praxis kommen, dürfen höchstens von einem 
Erwachsenen
 begleitet werden (Ausnahme U2/U3); Geschwisterkinder sollten wenn möglich nicht mit in die Praxis kommen.

Impfungen und U-Untersuchungen und andere Vorstellungen werden nur nach Terminvereinbarung durchgeführt. 
Auf keinen Fall dürfen kranke Eltern oder kranke Geschwister zu einer Impfung oder U-Untersuchung mitkommen.
Wenn alle möglichen Begleitpersonen krank sind – egal ob Grippe, Erkältung oder Corona – so vereinbaren Sie bitte telefonisch einen neuen Termin. Da wir die Sprechstunde zum Schutz aller in „Vorsorge/Impfzeiten“ und „Infektzeiten“ geteilt haben , bitten wir dringend um Vereinbarung eines „Infekttermines“ wenn Ihr Kind (oder das Geschwisterkind) zur geplanten Impfung oder U Untersuchung krank sein sollte.

Aufenthalt in einem Risikogebiet: Wenn Ihr Kind oder die Begleitperson sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet nach der Liste des Robert Koch Instituts (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.htm) aufgehalten haben, müssen die geplanten Termine (U Untersuchungen, Impfungen, Lungenfunktionsprüfungen, Besprechungen etc.) auf die Zeit danach verlegt werden. Bei Infektionszeichen innerhalb der 14 Tage sollte ein Coronaabstrich in der Abstrichstelle Tübingen und nach dem Ergebnis eine telefonische Terminvereinbarung bei uns stattfinden.

Bei bestehenden Infektionen oder anderen Problemen ist auch zunächst eine 
Videosprechstunde möglich. Dann wird entschieden, ob und ggfs. wann eine persönliche Vorstellung dringend notwendig ist. 
Die Videosprechstunde erfolgt jetzt über die zertifizierte PraxisApp des Kinder- und Jugendärzteverbandes (Link oben links auf der Homepage). Bitte laden Sie sich diese App auf Ihr Handy und melden Ihr Kind in unserer Praxis an. 

Halten Sie Ihre Versichertenkarte bereit. Diese wird zu Beginn der Videosprechstunde erfasst.

Unsere bisherige Erfahrung ist sehr positiv, wenn die technischen Probleme auf beiden Seiten überwunden sind und das Internet mitspielt. 
Humor und etwas Geduld auf beiden Seiten sind erforderlich.

 Rezepte/ Überweisungen/ Bestätigungen für den Arbeitgeber wegen Erkrankung eines Kindes können auch  per Videosprechstunde angefordert werden.

 Bitte halten Sie Abstand! Beachten Sie bitte die markierten Abstandslinien!

Halten Sie Ihr Kind bei sich, am besten auf dem Schoß und lassen Sie es bitte in der Praxis nicht spielen und alles anfassen. 
Bitte kommen Sie nur mit Mundschutz  in die Praxis.

Bitte halten Sie, wenn Ihr Kind krank ist, die Termine und Kontaktzeiten so kurz wie möglich, damit sich möglichst wenig andere Menschen infizieren und so besonders verletzliche Menschen und dringend benötigte Personen im Gesundheitssystem geschützt werden können.

Für asthmakranke Kinder und Jugendlichen: Bitte die verordnete Inhalation wie gewohnt fortführen.

PraxisApp

Karte

Aktuelle Meldungen

vorübergehende Videosprechstunde NEU!

Liebe Eltern, liebe Patienten, 

ab sofort können Sie bei uns während der Coronaviruspandemie auch einen Termin zur Videosprechstunde vereinbaren, damit Sie, um Ansteckung zu vermeiden, nicht in die Praxis kommen müssen.  Bitte melden Sie sich über Ihr Handy in unserer zertifizierten PraxisApp des Berufsverbandes der Kinder-und Jugendärzte an (Link zur Praxis App siehe oben rechts) und betreten dann dort zum vereinbarten Termin das virtuelle Wartezimmer. Über die Praxis App erhalten Sie auch  Informationen zur Praxis und die Information über anstehende Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen.