Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarzt Soltau - Dr. med. Michael Abend - pädiatrische Pneumologie

MVZ am Heidekreis-Klinikum

- Fachbereich Kinder- u. Jugendmedizin -

Dr. med. Michael Abend
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt: pädiatrische Pneumologie, Allergologie 

Oeninger Weg 30
29614 Soltau

Telefon: 05191 602 - 3060
Fax: 05191 602 - 3069

E-Mail: kinderarztpraxis@heidekreis-klinikum.de

Sprechzeiten:

Montag 08.30 - 12.00 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag 08.30 - 12.00 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 08.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr & 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

 


 

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf unserer website der Kinder- und Jugendarztpraxis am Heidekreis-Klinikum in Soltau. Wir haben uns mittlerweile ab 01.10.2020 an das hiesige MVZ des Heidekreis-Klinikums angegliedert. Seit 01.01.2021 verstärkt uns Herr Andrej Kecenovic als ärztlicher Ausbildungsassistenz in der Praxis.
Neben den Schwerpunkten der pädiatrischen Pneumologie und Allergologie - bieten wir auch das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin incl. Vorsorgen und Impfungen an.

Sollten Sie Kontakt zu uns aufnehmen wollen, so erreichen Sie uns auch noch unter der Telefonnummer des Sekretariats der Kinderklinik in Walsrode 05161/602-1431.
Frau Wolf wird Ihnen in jedem Fall weiter helfen können.

  *** Newsletter Ticker ***

03.05.2022

Ärztliche Atteste für KiTas, KiGa und Schulen

Das Landesschulrecht und die Betreiber von KiTas und KiGa sehen es mitunter vor, dass ab dem 3. Tag der Erkrankung eines Kindes (oder sogar auch früher) ein ärztliches Zeugnis über die Erkrankung vorzulegen ist.

Ebenso ergibt sich die Notwendigkeit, dass bei Feststellung des Kindes, dass es frei von ansteckenden Erkrankungen ist, ein ärztliches Attest in den öffentlichen Betreuungseinrichtungen vorzulegen ist.

Wir stellen diese Dokumente zwar aus, müssen aber jeweils 5,-€ Bearbeitungsgebühr erheben. Das Geld ist umgehend in bar zu bezahlen. Eine Quittung wird ausgestellt. 

Wir bitten um Verständnis

 

29.11.2021

Abstriche auf SARS Covid-19 Infektion bei Kindern

Mit großer Sorge sieht das Team der Kinderarztpraxis dem möglichen Ansturm an Terminen für einen Schnell-Abstrich (Lolli-Test) oder einer PCR-Untersuchung (tiefer (!) Nasen-Rachenabstrich) entgegen!
Sowohl die offiziellen Organe wie Gesundheitsamt, als auch die Gesundheitseinrichtungen wie Reha-Kliniken und Krankenhäuser fordern zunehmend einen tagesaktuellen Abstrich. Es resultiert daraus eine regelrechte "Abstrich-Orgie" vor den Toren der Praxis - und das im Winter!

Abstrichtermine werden ausschließlich für Nachmittags-Stunden vergeben; nach der regulären Sprechstunde.

Bitte planen Sie für derartige Termine die Anreise im Auto, da Sie mit Ihrem Kind ausserhalb der Praxis warten müssen. Der Wartebereich befindet sich auf dem Parkplatz des Geburtshauses an der Stirnseite des Gebäudes. Er ist über den Lönsweg (in Höhe des Hauses Lönsweg 32, nach Abzweig Hasenwinkel - siehe oben Lokalisation Praxis) zu erreichen.

Warten Sie zum vereinbarten Termin im Auto mindestens 30 min., rufen Sie uns nicht an. Ein Mitarbeiter:in wird Sie auf dem Parkplatz aufsuchen.

 

29.11.2021

Termine für Vorsorgen

Aufgrund der enormen Zunahme an Anfragen für Vorsorgen und Untersuchungstermine müssen wir leider vorübergehend das Angebot für die Vorsorge U10, U11, J2 streng auf die Patienten, die schon mindestens ein Jahr in der Praxis versorgt wurden reduzieren.

 

29.11.2021

Überlastung der Telefonanlage

Sicherlich haben Sie es schon selber erlebt: Ein telefonisches Durchkommen in die Kinderarztpraxis ist nahezu unmöglich oder bedarf einer langen Wartezeit! Der Unmut wächst daher verständlicherweise!

Wir bitten um Verständnis, auch die anderen Praxen in Niedersachsen und im Bundesgebiet leiden unter der enormen Nachfrage nach telefonischen Kontakten.

Alternativ bieten wir bei weniger dringlichen Anfragen den Kontakt über den Anrufbeantworter, aber auch über die e-Mail. Im Team haben wir uns re-organisiert und möchten auch kurzfristig und tagesaktuell die Anfragen über e-Mail an uns beantworten.

kinderarztpraxis@heidekreis-klinikum.de sollte hierfür als Adresse gewählt werden.

Hier können z.B. problemlos Anfragen für eine Vorsorge, Eltern-Krankschreibungen, Überweisungen und Rezepte geordert werden. Bei den Vorsorgen sollten großzügige Vorlaufzeiten von Ihnen berücksichtigt werden.
Die U2 oder U3 muss natürlich wegen der Kürze der Zeitfenster weiterhin telefonisch abgesprochen werden.

 

29.11.2021

Impfung gegen SARS Covid-19 Infektion

Die Situation wird sich zunehmenden dahingehend entwickeln, dass auch die Kinder ab dem 5. Lebensjahr gegen Covid-19 Infektionen geimpft werden können.
Die Praxis macht dies von der Zulassung der STIKO abhängig.

Auf Wunsch können Sie sich mit Ihrem Kind jedoch schon auf eine Warteliste setzen lassen; da wir ab Januar 2022 diese Impfungen dann in der Praxis anbieten wollen.

ABER !!! Bitte nutzen Sie ausschließlich die Anmeldung über unsere e-Mail Adresse
kinderarztpraxis@heidekreis-klinikum.de


Es wird keinerlei andere Anmeldung akzeptiert; wir bitten um Verständnis, anderenfalls müsste die schon eh überlastete Telefonleitung noch weiter belastet werden.

In der e-Mail geben Sie bitte folgende Daten an:

Vorname, Name des Kindes
Geburtsdatum
Tel.-Nr. über die Sie - vorzugsweise auch kurzfristig - zu erreichen sind.

Laden Sie sich vor dem Impftermin die Aufklärungsbögen und die Einwiligungserklärung zur Impfung herunter, drucken Sie sich diese aus und füllen Sie diese vor dem Besuch in der Praxis aus.

Infoseite des RKI

RKI - Informationsmaterial zum Impfen - Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff

Aufklaerungsbogen-de

Einwilligung-de

 

01.10.2021

Infektzeit

nach der schweren Zeit des lockdowns kommt jetzt die "reguläre" Infektwelle mit anderen Infektionserregern auf uns zu. Da die Zahl der (akut) kranken Kinder enorm ist, müssen wir die Untersuchungen dieser Kinder in einer sogenannten "Infektsprechstunde" konzentrieren.

Wir bitten um Verständnis.

Die nicht-infektiösen Kinder, die einen Termin für eine Vorsorgeuntersuchung oder allergologisch/pneumologischen Untersuchung erhalten, sollten nicht unnötig angesteckt werden.

 

16.07.2021

neue Weiterbildungsassistentin

wir begrüßen Frau Ganna Golubytska als neue Weiterbildungsassistentin in der Praxis. Sie hat seit Jahren als Weiterbildungsassistentin in der Kinderklinik Walsrode gearbeitet und möchte in der Praxis weitere Erkenntnisse und Fähigkeiten in der Diagnostik und Therapie von Krankheiten im Kindesalter als auch präventiver Medizin (Vorsorgen) erlernen.

 

14.07.2021

Covid-19 Impfung bei Minderjährigen

Wir werden bis auf weiteres keine Impfungen gegen Covid-19 anbieten.


Die STIKO hat bisher ausdrücklich keine generelle Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren ausgesprochen. Vielmehr empfiehlt sie eine Impfung für 12- bis 17-Jährige mit bestimmten Vorerkrankungen wie Adipositas, Diabetes und chronischen Lungenerkrankungen.

 

10.01.2021

Es werden wieder alle Vorsorgen in der Praxis angeboten

Wir freuen uns Ihnen wieder sämtliche Vorsorgen der Kinder- und Jugendmedizin anbieten zu können. Vereinbaren Sie gerne einen Termin über unsere Anmeldung oder per e-mail (kinderarztpraxis@heidekreis-klinikum.de)

 

01.01.2021

Verstärkung im ärztlichen Bereich ist eingetroffen!

Wir begrüßen Herrn Andrej Kecenovic als ärztlichen Weiterbildungsassistenten in unserer Praxis. Er hat langjährige Erfahrungen im Gebiet der allgemeinen und intensivmedizinischen Tätigkeiten in der Kinder- und Jugendmedizin, sowie der Neonatologie.

 

08.11.2020

Vorsorgetermine müssen vorübergehend ausgesetzt werden

Die Termine für Vorsorgeuntersuchungen U7a, U10, U11, J1 und J2, die bis heute terminiert und vereinbart wurden behalten ihre Gültigkeit. 
Ab Montag 09.11.2020 können wir neue Termine für diese Vorsorgen nicht mehr vergeben. 
Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

05.07.2020

Auch wir passen den Impfrhythmus den Empfehlungen des RKI an,

Die 1. Impfung (in den Oberschenkelmuskel) erfolgt mit der U4, danach die zweite mit der U5. Wichtig ist, dass zwischen der 2. Impfung und der (+1) 3. Impfung dann 6 Monate Zeit liegen  --  also mit der U6 wird weiter geimpft.

Liebe Grüße Ihr Praxisteam

PraxisApp

Leistungsmerkmal

Wir bieten in unserer Praxis das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendlichen Vorsorgen, Impfungberatungen und Impfungen, spezielle Fragestellungen aus dem Bereich der Allergologie und Lungenheilkunde (Asthma, permanenter Husten, Atembeschwerden unter Belastung). Versicherte aus dem Programm AOK Junior und DMP Asthma sind herzlich willkommen.

Technisches Angebot der Praxis:

Sehtest, Hörtest, EKG, Sonographie, Spirometrie, Bodyplethysmographie, bronchiale Provokation, Diffusionskapazitätsbestimmung der Lunge, NO-Exhalationsmessungen, Pricktestungen,
Schulungsprogramme gegen Asthma Bronchiale, Neurodermitis, Nahrungsmittelunverträglichkeiten


In unserer Akutsprechstunde können in kurzen Zeitintervallen Kinder und Jugendliche bei Fragen nach entsprechenden Therapiemöglichkeiten vorgestellt werden.

 

Wir bitten Sie aber jeweils immer, dass Sie sich einen Termin geben lassen, gerne auch über unsere Praxis-App, um längere Wartezeiten in der Praxis zu vermeiden.