Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. med. Weis; Europaplatz 6; 53721 Siegburg

CoVid 19 Impfungen eigentlich nur für eigene Patienten / Kinder und Jugendliche zwischen 12-18 Jahre mit BionTech Comirnaty

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass meine Mitarbeiterinnen aus Kapazitätsgründen weder telefonisch noch per mail hierzu Fragen beantworten dürfen. Wir müssen und werden uns auf die Regelversorgung unserer Patienten konzentrieren und diese auf dem gewohnt hohen Niveau halten.

Im Rahmen unserer Möglichkeiten engagieren wir gerne zusätzlich.

Deshalb informieren wir Sie an dieser Stelle detailliert:

 

Gültig ab 02.12.2021

Wir impfen gegen CoVid-19

  • aktuell noch ausschließlich mit BionTech Comirnaty-CoVid-19 Impfstoff

  • die Lieferzusagen sind weiter chaotisch und erschweren eine valide Planung.

    • Für Menschen vor dem  30. Geburtstag impfen wir ausschließlich mit BionTech Comirnaty mRNA-Impfstoff

    • Für Menschen nach dem  30. Geburtstag impfen wir auch mit Moderna mRNA- Impfstoff entsprechend der STIKO. Dies würden wir auch für uns selbst so anwenden! Aus logistischen Gründen würden wir Comirnaty impfen, falls es in entsprechender Menge geliefert wird.

 

Wer kann sich anmelden?

  • nach unseren Möglichkeiten und in der Reihenfolge:

    1. eigene Patienten ab dem 12. Geburtstag.

    2. nach Zulassung des Impfstoff durch die EMA und Lieferung von für Kinder von 5-12 Jahren adaptiertem Impfstoff auch ab 5. Geburtstag. Die erste Gruppe der 5-12-Jährigen impfen wir am 22.12.21,

a. vorrangig Kinder oder ein Familienmitglied, das zu einer CoVid-19-Risikogruppe gehört (schwere Herzfehler, Trisomie 21, Diabetes mell.,etc.). 

b. wir impfen auch die 5-12 Jährigen ohne medizinische Indikation auf Wunsch der Eltern mit der nachdrücklichen Warnung, dass es noch keine ausreichenden Sicherheitsdaten für diesen Impfstoff für die Altersgruppe 5-12 Jahre geben kann und dass diese Daten erst ab 2.2022 zu erwarten sind. Hierzu Dr. Terhardt von der StIKo: https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-stiko-impfzulassung-kinder-lanz-sendung-1-dezember-2021-100.html Auch wir glauben, dass für diese Altersgruppe mit der Impfung bis 2.2022 abgewartet werden sollte.

c. falls der entsprechende Kinder-Impfstoff geliefert wird. Wir verdünnen keinen für Erwachsene konfektionierten Impfstoff sondern werden ausschließlich mit zugelassenen Original-Impfstoff impfen.

d. weitere Impftermine werden nach den Praxis-Ferien ab 12.01.2022 geplant

 

3. ab dem 22.11.21 auch Eltern und Großeltern unserer Patienten.

4. Einzelpersonen, ausschließlich wenn diese eine Einladung von uns bei der Anmeldung vorweisen.

5. Zur 3. CoVid-19 Impfung nur, wenn 6 Monate nach der Grundimmunisierung/der letzten Impfung oder einem positiven PCR-Test vergangen sind.

 

  • nur wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

A. Sie gehören zu den o. g. Gruppen 1.-3.

B. Sie melden sich persönlich an und sind entweder in der Praxis als Patient oder Angehöriger bekannt oder haben eine entsprechende Einladung- andernfalls bitte nicht anrufen oder vorbeikommen, da es zwecklos ist. Über Ihre Gesundheitskarte werden Ihre Stammdaten erfasst oder im Fall von bei uns unbekannten Privatversicherten: füllen Sie zu diesem Zweck ein Stammdatenblatt aus und bringen es ausgefüllt mit. 

Link zum Stammdatenblatt: CoVid-19 Impf-Formulare AstraZeneca/Covid 19 Stammdatenblatt Privatpatienten

 

Dann wird ein Impftermin vereinbart.

Der Termin-Kalender ist mit je 50 Impfungen mittwochs und freitags immer nur für 3 Wochen offen- Start ab 24.11.21. Anmeldungen bei vollem Impfplan können nicht angenommen werden.

Jeden Dienstagmorgen werden Termin für in 3 Wochen neu eingestellt.

 

C. Zu diesem Impftermin müssen sie

  1. die TAGESAKTUELL!!!!! & VOLLSTÄNDIG ausgefüllten und unterschriebenen folgenden Formulare für die

    Comirnaty von BionTech Pfizer mRNA Impfstoff mitbringen

     

    1. CoVid-19 Impf-Formulare RKI Aufklärungsblatt_mRNA

    2.+3. CoVid-19 Impf-Formulare RKI Anamnese + Einwilligung

    bitte downloaden von: 

    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

    unbedingt in der tagesaktuellen Fassung!!!!!!!!!!

        4. Impfpass zur Impfung bitte mitbringen. Nach-Dokumentation kostet Geld.

  • Wir impfen nur, wenn Sie tagesaktuell gültige Aufklärungsformulare für Comirnaty von BionTech Pfizer mRNA Impfstoff vorlegen. Diese können sich in der Nacht vor der Impfung ändern! Entsprechend ist jeder Patient verpflichtet dies am Morgen vor der Impfung noch einmal zu überprüfen um es gegebenenfalls dann neu auszudrucken, auszufüllen und zu unterschreiben.

 

  • Jugendliche vor dem 16. Geburtstag müssen deshalb von einem sorgeberechtigten Erwachsenen begleitet werden. Alleine dürfen wir Sie nicht impfen!

 

  • Für spezielle Fragen vereinbaren Sie vorher einen Beratungs-Termin in der unserer Praxis im Falle eigener Patienten, sonst in der Praxis Ihres Hausarztes und besprechen Sie bei Unklarheiten mit ihm den CoVid-19 Anamnesebogen und klären Sie mit ihm, ob eine Kontraindikation zur CoVid-19 Impfung mit mRNA Comirnaty-Impfstoff von BionTech besteht. Bei Ihrer Anmeldung gehen wir davon aus, dass Sie dies vorab geklärt haben.

 

  • Falls Sie nicht eigener Patient unserer Praxis sind werden wir, aus leidvoller Erfahrung und zu unserem Bedauern, Sie für alle weiteren Maßnahmen in unserer Praxis bei Nicht-Einhaltung des Termins dauerhaft sperren.

 

 

Wenn Sie parallel eine Influenza-Grippe-Impfung wollen und unter 60 Jahre alt sind, können wir Sie parallel gegen Influenza impfen, falls Sie das folgende Aufklärungsblatt zusätzlich ausgefüllt und unterschrieben mitbringen:

Influenza Impfaufklärung RKI 2021 11/Influenza Impfaufklärung RKI 2021 11

Erklärungen in weiteren Sprachen finden Sie bei RKI: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/materialien-influenza-uebersicht_GenTab.html

Über 60-Jährigen sollten mit dem bei uns nicht vorhandenen Hochdosis Influenza-Impfstoff geimpft werden.

    

 

Nach der 1. CoVid-19-Impfung erhalten Sie direkt einen 2. Impftermin.

 

Nach der 2. oder 3. CoVid-19 Impfung erhalten Sie direkt ein Impfzertifikat mit scanbarem QR-Code.

 

Impfschutz besteht 14 Tage nach der 2. CoVid-19 Impfung.

 

 

 

Warum schätzen wir die Leistung der ständigen Kommission als unverändert höchstwertig ein?

 

Die ständige Impf Kommission hat den gesetzlichen Auftrag unabhängig von den Dilettanten, die aktuell unsere Gesundheitspolitik bestimmen und die 4. Welle zugelassen haben, den state of art Art der wissenschaftlichen Fakten zu kommunizieren.

Dies ist logischerweise immer eine Betrachtung der Vergangenheit.

In einer Pandemie mit einem erst seit 1.2020 bekannten Virus ist der Rückblick aber, gemessen an den früheren wissenschaftlichen Gepflogenheiten, sehr kurz. Dafür ist die STIKO aber nicht verantwortlich.

Wir weichen von Empfehlung der STIKO in unserem Handeln teilweise ab, sehen hierin aber keinen Dissenz zu den Kollegen in der STIKO, sondern eine Konsequenz der logischen Schlüsse auf der Grundlage anderer Faktoren.

Zur Veranschaulichung: Zum Stand Ende Juni 2021 hatte die STIKO Fakten zur Impfung mit Comirnaty von Biontech Pfizer von 1200 Kindern und Jugendlichen vorliegen. Zu diesem Zeitpunkt waren aber bereits 3,6 Millionen amerikanische Jugendliche bei sehr guter Überwachung geimpft. Bezogen auf den hohen Zeitdruck mit dem Entscheidungen in der Pandemie getroffen werden müssen, halten wir es für legitim diese Daten heranzuziehen, verstehen aber genauso, dass diese von der STIKO nicht einbezogen werden können.

 

Einschätzung zur politischen Lage:

Wir impfen für Ihr Leben gerne- aber die Politik in Deutschland hat sich erstmalig das Recht der Impfstoff- Verteilung angemaßt. Ergebnis u. a.: 

die 4. Welle

13.11.2021: 200 CoVid-19 Tote/Tag

Die Politik erfindet täglich neue Regeln zu Impfen und Priorisierung, andere Länder impfen.

Die Politik läßt zentral in Impfzentren impfen- welch ein Wahnsinn, weil:

  • geschätzte Kosten für den Aufwand ohne Impfstoff: 100-200 (-400)€/Impfung + Fahrtkosten + Arbeitsausfall für den Begleiter.
  • In der Praxis werden 20€/Impfung bezahlt ab 16.11.21 28 €.
  • Jedes Jahr impfen wir Kinder-und Jugendärzte und die anderen Hausärzte 20 Mio Menschen in 2 Monaten gegen Influenzagrippe.
  • Bundesminister Spahn hat eine Gesetzeslage zu verantworten nach der wir bis 7.2021 nach 1-2 wöchiger Vorbestellfrist eine unbekannte Menge eines unbekannten CoVid-19-Impfstoff erhielten, der im Fall des Comirnaty-Impfstoffes innerhalb von 3 Tagen mit Einladung der Patienten- Überprüfung der umfangreichen Formulare- verimpft sein musste. Durch diese Gestzeslage war schnelles Impfen in großen Mengen unmöglich- dies hat Menschen getötet!
  • Der riesige bürokratische Aufwand ist unverändert und tötet nicht nur Impfresourcen.

Jetzt liegt es an Ihnen politischen Druck zu machen. Schreiben sie an Bundes-Gesundheitsminister Spahn und seinen baldigen Nachfolger und NRW-Gesundheitsminister Laumann, an Ihre Politiker im Wahlkreis, sprechen Sie Ihre Bekannten in Funk und Presse an und erklären, wie zufrieden Sie mit der Versorgung mit CoVid-19 Impfungen, Masken und Tests sind.

 

Wir impfen für Ihr Leben gerne!

 

Drs. Weis & Laska & Eising & Team

Telemedizinische
Angebote

PraxisApp

Aktuelle Meldungen