Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarzt-Praxis 48145 Münster - Dr. med. Paul Vosschulte

Informationen zu Corona

 

Aktuell: Sie müssen Ihr gesundes Kind zuhause betreuen, da Kitta/Schule geschlossen ist?

Soweit wir Kinderärzte in Münster unterrichtet sind (Stand 11.1.2), soll in diesem Fall die Kitta/Schule eine Bescheinigung darüber ausstellen, dass die Einrichtung geschlossen war, somit die Betreuung durch die Eltern notwendig wurde.

Viele Eltern sorgen sich derzeit darum, ob ihr Kind an einer Corona Infektion erkrankt sein könnte. Wir stehen Ihnen gerne zur telefonischen Beratung zur Verfügung. Dabei lassen sich in den allermeisten Fällen diese Sorgen beruhigen. Nach unserer Erfahrung aus den letzten Monaten ergeben sich die folgenden Fragestellungen sehr häufig:

Ihr Kind ist akut erkrankt und ist dabei deutlich beeinträchtigt, d.h. lustlos, deutlich in der Aktivität eingeschränkt, schlechtes Trinken/Essen oder gar Verweigerung der Nahrung:

Ich werde im Zweifelsfall immer eine zeitnahe Untersuchung anbieten. Sollte sich dann keine andere Ursache finden, so kann es sein, dass ich Ihnen zum Corona Abstrich rate.

Ihr Kind hat die Zeichen eines Atemwegsinfekts (Schnupfen, beginnender Husten, Fieber) und ist sonst wohl:

Falls kein Corona Kontakt (s.u.) besteht, dürfen Sie so vorgehen, wie Sie es gewohnt sind (evtl. Nasentropfen, Hustensaft nach Bedarf und Gewohnheit, ggfalls Fieber senken). Derzeit darf ein Kind mit akuten Infektzeichen für 48 Stunden nicht in die Betreuung. Sollte das Kind dann fieberfrei sein und haben sich die Infektzeichen stabilisiert oder beruhigt (d.h.: keine massiv laufende Nase mehr, kein hartnäckiger Husten tagsüber), so dürfen die Kinder nach unserer Erfahrung des letzten Monate wieder in die Betreuung. Dabei wird in der Regel die telefonische Kontaktaufnahme zum Kinderarzt akzeptiert.

Ihr Kind hat Fieber ohne weitere Zeichen:

Bei Kindern unter einem Jahr oder Temperaturen bis 40 Grad Celsius rate ich - ganz unabhängig von der Corona Pandemie - in jedem Fall zum telefonischen Kontakt. Bei nicht so hohen Temperaturen und ansonsten gutem Allgemeinbefinden dürfen Sie zuwarten. Ein Besuch der Betreuung ist nicht möglich (wie bereits vor Corona).

Ihr Kind hatte einen sicheren Corona Kontakt:

In der Regel wird dann auch ohne Krankheitszeichen eine Corona Testung durchgeführt, wenn dies vom Gesundheitsamt angeordnet wurde. Ansonsten wird nur bei Infektzeichen während der Quarantäne ein Abstrich durchgeführt.

Ihr Kind hatte vielleicht einen Corona Kontakt:

Am besten klären wir dies telefonisch. Dies gilt besonders auch für unsichere Kontakte in Familien, wo ein Elternteil in empfindlichen Bereichen arbeitet (Pflege, Lehre, ärztliche Tätigkeit).

Vorgehen bei Abstrichen und oder Vorstellungen zur Abklärung bei Infekten/Fieber/Schmerzen:

Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin, wenn nötig am selben Tag. Bitte betreten Sie die Praxis aber nicht. Rufen Sie bitte von ausserhalb des Gebäudes an! Wir weisen Ihnen dann den Weg zum Aussenzugang eines Zimmers.

Falls ein Abstrich sicher ist oder möglicherweise gemacht werden soll, so bitten wir Sie zu beachten, dass Sie das Untersuchungsmaterial im Anschluß an den Besuch in der Praxis selbst beim Labor MVZ am Hafenweg 9 abgeben sollten, um möglichst zeitnah ein Ergebnis zu erhalten (wechselt je nach Auslastung des Labors, derzeit mindestens 48 Stunden). Sie erhalten von uns eine sogenannte Labornummer, unter der Sie das Ergebnis im Internet beim Labor abfragen können. Planen Sie bitte diesen Vorgang mit ein!