Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarztpraxispraxis Höhr-Grenzhausen

Coronaimpfung

Wir bieten die Coronaimpfung nur für unsere für eigene Patienten an, dies momentan  gemäß der STIKO-Empfehlung für Kinder und Jugendliche mit relevanten Vorerkrankungen.

Die STIKO (Ständige Impfkommission) empfiehlt momentan noch nicht generell die Coronaimpfung für gesunde Kinder und Jugendliche. In den derzeitig vorliegenden Studien sind noch zu wenige Patienten nach der Impfung über einen zu kurzen Zeitraum beobachtet worden, um die Impfempfehlung für alle auszusprechen.  Kinder und Jugendliche haben ein deutlich niedrigeres Risiko, selbst an Covid 19 schwer zu erkranken. Der individuelle Nutzen für das einzelne Kind ist also deutlich geringer als für einen älteren Menschen. Nebenwirkungen der Impfung kann man besser beurteilen, wenn mehr geimpfte Kinder mittels medizinischer Studien nachbeobachtet wurden. Diese Einstellung teilen die führenden Fachverbände der Kinder- und Jugendärzte und -ärztinnen. Weitere Studienergebnisse werden aber sicherlich in der nächsten Zeit vorliegen, dann könnte die STIKO die Situation neu beurteilen.

STIKO-Empfehlung

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf der Startseite "Kinder- und Jugendärzte im Netz", über die wir unsere Homepage verlinkt haben.

Zum Einsatz kommt in der Altersgruppe unter 18 Jahren ausschliesslich der Impfstoff Comirnaty®von BioNTech/Pfizer. Er ist von der EMA (Europäische Arztneimittelagentur) für Jugendliche ab 12 Jahren zugelassen.

Sie können ihr Kind auf eine Warteliste setzen lassen. Geben Sie mindestens eine gut erreichbare Telefon- oder Mobilnummer an.

Ein Termin zur ersten Impfung wird Ihnen von uns erst in der Woche vor der Impfung angeboten, wenn wir wissen, wieviel Impfstoff wir erhalten.

Es werden immer direkt zwei Termine vereinbart für die Erstimpfung und die Zweitimpfung, da wir aus organisatorischen Gründen Impfgruppen bilden müssen.

Die Zweitimpfung ist nicht individuell verschiebbar und findet nach 3-6 Wochen statt.

Ihr Kind darf nur mit einer Begleitperson kommen.

Bitte stören Sie den normalen Praxisablauf nicht durch zusätzliche Telefonate, damit wir arbeitsfähig bleiben und es im normalen Betrieb nicht zu Verzögerungen kommt!

 

Bitte bringen Sie zur Impfung mit:

  1. Impfpass
  2. Versichertenkarte bei gesetzlicher Krankenversicherung
  3. Aufklärungsbogen, ausgefüllt und unterschrieben
  4. Anamnesebogen, ausgefüllt und unterschrieben

Aufklärungsbogen

Anamnesebogen

Aktuelle Meldungen