Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis Dr. med. Günter Heinze und Andrea Breiding (angestellte Ärztin)
Kinder- und Jugendmedizin, Allergologie, 76676 Graben-Neudorf

 


Kinder- und Jugendmedizin / Deutschland
Bahnhofsring 39
76676 - Graben-Neudorf

 

Herzlich willkommen und schön, dass Sie unsere Homepage besuchen.

Die Kontaktaufnahme mit der Praxis kann während der Sprechzeiten mittels der Telefonnummer 07255 767 900 oder auch per Email erfolgen: praxis@kinderarzt-heinze.de
Unsere Mitarbeiterinnen werden sich gerne um Ihr Anliegen kümmern und einen Termin in der Praxis oder einen Zeitraum für einen Telefonanruf vermitteln.
Absolute Notfälle können auch ohne Terminvereinbarung vorgestellt werden.

In den Herbstferien ist die Praxis vom 26.10. - 30.10.2020 geschlossen! Übliche Sprechzeiten ansonsten:

Montag 8.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Dienstag 8.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Mittwoch 8.00-12.00 Uhr
Donnerstag 8.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr
Freitag 8.00-13.00 Uhr

Das Behandlungsspektrum unserer Gemeinschaftspraxis umfasst alle akuten und chronischen Erkrankungen und Probleme des Kindes- und Jugendalters.
Wir versorgen frische Verletzungen und chronische Wunden, behandeln alle Formen von Allergien, beraten bei psychosomatischen Erkrankungen und Regulationsstörungen, überprüfen das Hör- und Sehvermögen, und führen alle Vorsorgen, Impfberatungen und Impfungen durch, sowie Testungen und Beratungen bei Entwicklungsverzögerungen und problematischen Verhaltensweisen. Dabei kooperieren wir gerne mit allen Institutionen und Therapeuten, denen ebenfalls am Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen gelegen ist.

Notwendige Untersuchungen und Behandlungen werden vorzugsweise nach Terminvereinbarung zeitnah und sorgfältig durchgeführt.
Sie als Eltern können uns bei der Diagnosefindung unterstützen, indem Sie uns eine möglichst genaue Schilderung aller Symptome und ihrer Beobachtungen geben. Zusätzlich sind von Ihnen oder von pädagogischen Betreuungspersonen (Erzieherinnen und Lehrerinnen) vermutete Zusammenhänge und bisherige Behandlungsversuche und Therapien von Interesse und Bedeutung.

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) empfehlen wir zur Verhinderung weiterer Infektionen folgendes Vorgehen:

Erkrankte Kinder mit grippeähnlicher Symptomatik, also Fieber, Husten, Atemnot, Halsschmerzen, Geschmackssstörungen, Durchfall oder konkreten COVID-19-Verdacht, werden in unserem gut belüfteten Quarantäne-Sprechzimmer mit separaten Eingang untersucht und behandelt. Auch werden Kinder mit Infektionskrankheiten zeitlich und räumlich getrennt einbestellt. Falls erforderlich können bei unseren Patienten, ggf auch Kontaktpersonen und Eltern,  Virusabstriche und weitere Diagnostik kurzfristig durchgeführt werden. Nasenrachenabstriche auf SARS-CoV2 werden morgens von 8:00 - 10:30h durchgeführt, oft ist das Ergebnis dann schon am selben Abend verfügbar.
Bescheinigungen zur Betreuung eines erkrankten Kindes (Kinder-AU für den Arbeitgeber) können auf Wunsch auch telefonisch oder per Email - ohne Anwesenheit des Kindes - nachgefragt werden; diese dann bitte einfach in der Praxis abholen. Verlängerungen bis zu zwei Wochen Dauer sind so möglich.

Achten Sie bitte beim Betreten des Ärztehauses auf den jetzt üblichen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen und unserem Personal. Tragen Sie bitte eine Mund-Nasenmaske, ggf. bitten Sie unser Personal um eine Maske. Kleine Kinder sind von dieser Maskenpflicht befreit.
Die Desinfektonsmittelspender der Praxis dürfen gerne auch für ihre Händesinfektion benutzt werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund ...-

In dringenden Fällen und bei wichtigen Fragen können Sie uns auch telefonisch oder per Facetime über die Mobilfunknummer 0171 52 040 87 erreichen.

An den Wochenenden und abends ab 19:00 Uhr wenden Sie sich bitte an den kinderärztlichen Notdienst an der Kinderklinik Karlsruhe, Knielinger Allee 101.
In sehr dringenden akuten Notfällen erreichen Sie darüberhinaus den Rettungsdienst jederzeit unter der Notrufnummer 112

Telemedizinische
Angebote

PraxisApp

Aktuelle Meldungen