Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dipl.- Med. Norbert Grumbach, Dresden

Medien/img_1384

            Dipl.-Med.Norbert Grumbach
            Goethestraße 18 
            01109 Dresden
            Tel.-Nr. 0351/8804388         
          

 

Praxiszeiten

Montag 07:45 - 11:45; 16:00 - 18:00
Dienstag 07:45 - 11:45
Mittwoch 07:45 - 11:45; 16:00 - 18:00
Donnerstag 07:45 - 11:45
Freitag 07:45 - 11:45

Freitagnachmittag bedarfsweise.
Weitere Termine nach Vereinbarung.

Kinderärztin Frau Elger,
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin seit 2005, arbeitet an einzelnen Vormittagen in der Praxis.

Aktuelles

Auf Grund der aktuellen Situation bitte ich von nicht dringend notwendigen Praxisbesuchen Abstand zu nehmen, Au-Scheine erhalten Sie ggf. nach tel. Rücksprache. 

Die Corona-Impfung (BioN-Tech) ist ab dem 5. Geburtstag zugelassen.
Entsprechend der EMA-Zulassung empfehle ich allen ab 18 Jahren und allen Immungeschwächten ab 12 Jahren die 3. Impfung. 
Bitte rufen Sie an und lassen Sie sich in die Impfliste eintragen.
Wenn möglich, bringen Sie bitte zur ersten Impfung in meiner Praxis Anamnesebogen, Aufklärungsmerkblatt mit, heruntergeladen von
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19

 

Bitte zum Selbstschutz in der Praxis FFP2-Maske tragen (Kinder ab 6 Jahre),
ggf. stelle ich sie kostenlos zur Verfügung.

 

Unser Standort

Meine Praxis befindet sich in Dresden - Klotzsche unweit der Kirche, nahe der Bus-   und Straßenbahnhaltestellen.

Kostenlose Parkplätze sind vor der Praxis ausreichend vorhanden.

In unserem Haus "Villa Gesundbrunnen" befinden sich außerdem eine Allgemeinärztliche und eine Augenärztliche  Abteilung, sowie eine Logopädin, ein Ergotherapeut und zwei Psychologische Abteilungen.



Aktuelles: Coronavirus-Infektion (Covid-19)

Liebe Patienen und Angehörigen,

wöchentlich infizieren sich in unserem Einzugsgebiet nachgewiesen 2500 bis 3000 auf 100 000 Kinder zwischen
5 und 14 Jahren an Covid-19 und leider auch über 500 der über 80igjährigen!
Die Kinder tragen den Keim in ihre Familien, zu ihren Eltern, Großeltern.
Bitte vermeiden Sie ungeschützten Kontakte zu noch nicht oder nur zweimal Geimpften,
lassen Sie sich impfen. 

PraxisApp

Aktuelle Meldungen