Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinder- und Jugendarztpraxis Bremen-Blockdiek
Dr. Börschel / Kanngießer / Stade

In unserer Praxis führen wir Schutzimpfungen gegen das Coronavirus für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren durch.

Die Impfung mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer wurde jetzt auch für Kinder ab 5 Jahren von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts (RKI) empfiehlt diese Impfung gegen COVID-19 seit dem 09.12.2021 für 5- bis 11-jährige Kinder mit Vorerkrankungen (z.B. zyanotische Herzfehler, genetische Syndrome, schwere neurologische Erkrankungen, Immundefekte, schweres Asthma bronchiale). Zusätzlich sollten auch Mädchen und Jungen geimpft werden, in deren Umfeld sich Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die selbst nicht oder nur unzureichend durch eine Impfung geschützt werden können (z.B. Immunsupprimierte). Bei individuellem Wunsch des Kindes und der Eltern bzw. Sorgeberechtigten können wir nach ärztlicher Aufklärung auch Kinder ohne Vorerkrankung impfen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir momentan nur Patienten impfen können, die in unserer Praxis bekannt sind!

Wenn Sie bei uns einen Termin für die Corona-Impfung erhalten haben, lesen Sie sich bitte das aktuelle Aufklärungsmerkblatt des Robert Koch-Instituts (RKI) sorgfältig durch. Bringen Sie den ausgedruckten Anamnese- und Einwilligungsbogen (2 Seiten) bitte ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mit:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

 

Wie läuft die Impfung ab?

Am vereinbarten Termin kommt Ihr Kind bitte in Begleitung von nur einem Elternteil bzw. Sorgeberechtigten pünktlich in die Praxis. Bitte bringen Sie zum Impftermin folgende Unterlagen mit:

  • Ausgefüllten Anamnese- und Einwilligungsbogen des RKI (Download-Link siehe oben)
  • Gesundheitskarte Ihres Kindes (Krankenkassenkarte)
  • Impfausweis

Für den Besuch planen Sie bitte insgesamt 45 Minuten ein. Nach der Impfung bleiben Sie gemeinsam noch mindestens 15 Min. in der Praxis und melden sich danach bei uns ab.

Es ist eine Zweitimpfung nach 3-6 Wochen notwendig, damit der Impfstoff vollständig wirken kann. Der vollständige Abschluss der Impfung ist unbedingt notwendig, damit der höchstmögliche Schutz eintritt, auch z.B. gegen neue Varianten.

 

Genauso wie die STIKO und der Kinderschutzbund weisen wir nachdrücklich darauf hin, dass insbesondere Eltern, Lehrer:innen, Erzieher:innen sowie andere Betreuungspersonen von Kindern und Jugendlichen dringend das Impfangebot (inklusive Auffrischimpfung) Ihrer Ärzt:innen oder öffentlicher Impfstellen für sich wahrnehmen sollten!