Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinder- und Jugendarzt 24161 Altenholz - Dr.med. Ralf van Heek - Pneumologie

Dr.med. Ralf van Heek
Altenholzer Str. 7
24161 Altenholz
Telefon: 04 31 / 329 29 39
Telefax: 04 31 / 329 29 78

email: info@paediatrie-altenholz.de

Berufsbezeichnung:Kinder- und Jugendarzt, Pneumologe

Ärztekammer: Ärztekammer Schleswig-Holstein

Dr. med. Ralf van Heek


Dr. Ralf van Heek, geb. Romanowski, Studium in Marburg und Göttingen, Staatsexamen 1984, danach Klinik Fallingbostel (Kardiologie), Universität Gießen (Pathologie), Kinderkrankenhaus Park Schönfeld in Kassel (Kinderchirurgie, Kinderheilkunde), Universität Essen, Schwerpunkte Onkologie und Neonatologie, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin seit 1995, 2001 Ärztlicher Leiter Klinik Schwedeneck, seit 2007 Vertragsarzt in Altenholz. Seit 2008 Pneumologe.  3 Kinder.

Barbara Bolouri


Barbara Bolouri, geb. Focks, Studium in Kiel, Staatsexamen 1994, danach Friedrich-Ebert- Krankenhaus Neumünster (Kinderheilkunde), Klinik Schwedeneck (Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendmedizin), Kinder- und Jugendarztpraxis in Nortorf, seit 2007 mit Ralf van Heek im Gesundheitszentrum Altenholz, seit 2010 Fachärztin.  2 Kinder.

Assistenzärztin, Ärztin in Weiterbildung

Dr. Katja Lammert

Kinderklinik des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), dort in Elternzeit

Die Weiterbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin dauert mindestens 5 Jahre. Unsere Praxis ist zur Weiterbildung für 2 Jahre durch die Ärztekammer (AeKSH) befugt. Über 3 Jahre ihrer Weiterbildung hat Dr. Lammert im UKSH absolviert, darunter die Pflichtzeit in der Intensiv- und Neugeborenenmedizin. In der Zeit hat sie ebenfalls in der Notfallambulanz der Kinderklinik gearbeitet. In unserer Praxis ist sie in Teilzeit (halb) angestellt und kann bei uns insgesamt 2 Jahre ihrer Pflichtweiterbildung, in Halbzeit 4 Jahre absolvieren. Die Weiterbildung wird von der kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) unterstützt. Alle ärztlichen Tätigkeiten in der Weiterbildung werden von den Weiterbildern - Barbara Bolouri und Dr. Ralf van Heek - supervidiert und verantwortet. 

Dr. Lammert hat 2 eigene Kinder.

Ärztin in Weiterbildung, Assistenzärztin

Dr. Hilkka Struck

Kinderklinik der Städtischen liniken Kiel (SKK)

Die Weiterbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin dauert mindestens 5 Jahre. Unsere Praxis ist zur Weiterbildung für 2 Jahre durch die Ärztekammer (AeKSH) befugt. Über 4 Jahre ihrer Weiterbildung hat Dr. Struck in verschiedenen Kliniken, zuletzt im SKK absolviert,wo sie weiterhin halbtätgig angestellt ist, darunter die Pflichtzeit in der Intensiv- und Neugeborenenmedizin. In der Zeit hat sie ebenfalls in der Notfallambulanz der Kinderklinik gearbeitet. In unserer Praxis ist sie in Teilzeit (halb) angestellt und kann bei uns insgesamt 1,25 Jahre ihrer Pflichtweiterbildung, in Halbzeit 2,5 Jahre absolvieren. Die Weiterbildung wird von der kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) unterstützt. Alle ärztlichen Tätigkeiten in der Weiterbildung werden von den Weiterbildern - Barbara Bolouri und Dr. Ralf van Heek - supervidiert und verantwortet.

Dr. Struck hat 2 eigene Kinder.

Sprechzeiten

Montag 10.00 - 11.30 Uhr und 16.00 - 17.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 11.30 Uhr und 16.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag 10.00 - 11.30 Uhr und 16.00 - 17.00 Uhr
Freitag 10.00 - 11.30 Uhr
Samstag Notdienstpraxis Städt. Klinik Kiel 10-21h
Sonntag Notdienstpraxis Städt. Klinik Kiel 10-21h
Termine nach Vereinbarung. Telefonische Beratung möglich. Hausbesuche zur U2 und wenn medizisch sinnvoll. Bitte möglichst auch in Akutfällen telefonische Voranmeldung. Bereitschaftspraxis Städt. Klinik Kiel Mo, Di, Do, Fr 19-21h, Mi 17-21h. Bei akuter Lebensgefahr: Tel.: 112

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte

 sind zunächst die komplette hausärztliche Versorgung von Kindern- und Jugendlichen mit Behandlung der akuten Erkrankungen, Auswählen erforderlicher Spezialisten, Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen, Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen, Gefahrenhinweise.

Offizieller Schwerpunkt ist die Kinderpneumologie (Lungenheilkunde), innerhalb dessen auch zugewiesene Patienten aus anderen Praxen diagnostiziert und behandelt werden. 

Mit  diesem Schwerpunkt eng verbunden sind die Allergologie und die Beschäftigung mit der atopischen Dermatitis (Neurodermitis) und verwandten Hauterkrankungen.

 Darüber hinaus haben wir ein paar  besondere Qualifikationen durch unsere Teamzusammensetzung und unsere beruflichen Erfahrungen, die wir in der Klinik Schwedeneck auch schon als Team einsetzen konnten

  • Erkrankungen der Atemwege und der Lungen
  • Allergien
  • Hauterkrankungen, v.a. "Neurodermitis"
  • Schmerz
  • Sozialpädiatrie
  • Psychosomatik
  • Ernährung
  • Frühgeburtlichkeit 

Anfahrt

Aktuelle Meldungen