Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Kinderarztpraxis Dr. med. J. Schernikau & Dr. med. G. Bönig, Hamburg

Dr. med. Jörn Schernikau
Dr. med. Georg Bönig

Kinderärztliche Gemeinschaftspraxis
Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin

Rahlstedter Bahnhofstr. 33
22143 - Hamburg

Telefon: 040 - 677 70 25 

Telefax: 040 - 677 95 85

Service-Hotline: 040 - 66 99 95 85


 

                 

Qualitätsmanagementsystem zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008


Sprechzeiten:

Montag09.00 - 12.00 und 15.00 - 17.00 Uhr
Dienstag09.00 - 12.00 und 15.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag09.00 - 12.00 Uhr
Freitag08.30 - 14.00 Uhr
 und nach Vereinbarung

Unser Leitbild

Für uns steht der Patient im Mittelpunkt unserer Betreuung in Krankheit und Gesundheit. Gemeinsam mit allen Praxismitarbeiterinnen haben wir das Ziel, Menschen zu helfen.

Wir wollen Menschen, die unter Krankheit und Behinderung leiden, begleiten und helfen, gesund zu werden.
Wir nutzen die Möglichkeiten der modernen Medizin und sind uns auch ihrer Grenzen bewußt. Dabei achten wir die Würde der uns anvertrauten Menschen.
Die Grundlage ethischen Handelns ist für uns ein humanistisches Menschenbild, das sich nach Vertrauen, gegenseitiger Wertschätzung, Sensibilität und Toleranz richtet.
Wir fördern unsere Mitarbeiterinnen durch Fortbildungen in fachlicher und ethischer Hinsicht, denn für unsere Arbeit tragen wir gemeinsame Verantwortung.
Wir erweitern unsere Behandlungsmöglichkeiten, indem wir mit Konsiliarärzten und Krankenhäusern zusammenarbeiten.
Wir suchen die Kooperation mit Fachärzten und weiteren medizinischen, sozialen und schulischen Einrichtungen.
Aktuelles Wissen und Können auf hohem Niveau, offene Arbeitsatmosphäre und ein kooperativer Führungsstil sichern die Qualität und Kompetenz unserer Arbeit in unserer Praxis.
Wir sind uns bewußt, bei der Umsetzung unseres Leitbildes an Grenzen zu stoßen.
Mangel an Zeit, knapper werdende Finanzen oder die gesundheitspolitische Gesamtlage können unsere Überzeugungen aus dem Blickfeld geraten lassen. Deshalb müssen wir uns immer gemeinsam neu an unseren Grundsätzen und Zielen orientieren.