Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr.med. Gunthild Kayser, Bonn

So können Sie uns helfen

Für die Akutsprechstunde brauchen Sie sich nicht anzumelden. Sie ist nur für Notfälle gedacht. Die Zeiten finder Sie auf der Hauptseite oder unter "Organisation".

Können Sie nicht in die Akutsprechstunde kommen, melden Sie sich bitte immer telefonisch an. Gerade wenn Sie die Situation Ihres Kindes als ernst einschätzen, möchten wir uns darauf einstellen. Wir garantieren Ihnen einen Kurztermin noch am selben Tag.

Informieren Sie uns bitte bereits bei der Anmeldung: worum geht es? Brauchen Sie einen Termin für ein ausführliches Gespräch? Wieviele Geschwister sollen untersucht werden? Können wir etwas vorbereiten, z.B. ein Rezept, eine Bescheinigung oder einen Überweisungsschein?

Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, sagen Sie bitte rechtzeitig ab!

Nehmen Sie ein Kuscheltier oder Spielzeug  mit. Bei den Vorsorgeuntersuchungen mit 4 und 5 Jahren freuen wir uns, wenn Ihr Kind sein Lieblings-Bilderbuch und etwas Selbstgemaltes mitbringt. Selbstverständlich haben wir Hygieneauflagen, aber Kleinkinder fühlen sich auf ihrer Babydecke oder einem Badetuch wohler.

Bereiten Sie Ihr Kind vor: erklären Sie ehrlich, was auf sie oder ihn zukommt. Versprechen Sie nicht, daß es "gar nicht weh tun" oder "gar nicht so schlimm" sein wird. Wenn es dann doch der Fall ist, wird ihr Kind mit Recht in seinem Vertrauen in Sie und in uns enttäuscht sein! - Denken Sie sich gemeinsam eine kleine Belohnung aus.

Bereiten Sie sich selbst vor: notieren Sie Ihre Fragen. Denken Sie bitte auch ans Fiebermessen. Wann genau wurde Ihr Kind krank? Welche Beschwerden hat es? Welche Medikamente haben Sie noch zuhause? Was haben Sie bereits verabreicht? 

Vorsorgeuntersuchung bei älteren Kindern: ab 4 Jahren sind die meisten Kinder durchaus in der Lage, ohne elterlichen Beistand einfache Testsituationen zu meistern. Deswegen bitten wir die Kinder zunächst für die vorbereitenden Seh-, Hör- und Funktionsteste alleine ins Sprechzimmer und ziehen die Eltern anschließend hinzu. Das klappt überwiegend sogar besser als im Beisein der Eltern und stärkt das Selbstvertrauen. Die Kinder sind unbefangener und sehr stolz auf sich. - Wenn Ihr Kind unsicher oder ängstlich ist, dürfen Sie es selbstverständlich von Anfang an begleiten.

Wenn Sie neu bei uns sind: bringen Sie bitte das Gelbe Heft, den Impfpaß und Befundberichte (falls vorhanden) mit. Diese können Sie bei Ihrem vorherigen behandelnden Arzt anfordern.

Die Chipkarte der Krankenversicherung benötigen wir bei jedem ersten Besuch im Quartal, also ab Januar, April, Juli und Oktober.


Nutzen Sie unsere Praxis-App (s. Hauptmenü)

Die PraxisApp ist gratis erhältlich im App Store oder bei Google play.

Wählen Sie unsere Praxis aus der Ärzteliste aus.

Sie erhalten aktuelle Nachrichten zu

  • Urlaub
  • Vertretung
  • Änderungen von Öffnungszeiten
  • fällige Vorsorgeuntersuchungen
  • neue Impfempfehlungen

Auf Wunsch erinnern wir Sie an vereinbarte Termine.

Über die App gelangen Sie auch auf unsere Homepage und zu aktuellen Themen der Kinder- und Jugendgesundheit.


Anfahrt

Aktuelle Meldungen