Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Dr. med. Karolin Diergarten
Homöopathie und Psychotherapie

die "alten" Vorsorgeuntersuchungen

Die Verhütung von Krankheiten stellt für Kinder- und Jugendärzte eine der wichtigsten ärztlichen Tätigkeiten dar. Die Vorsorgeuntersuchungen gehören zu den Leistungen, die Krankheiten oder Fehlentwicklungen frühzeitig endecken sollen, um diese in ihrer Entstehung abzumildern oder sogar ganz zu verhindern (=Prävention). Sie sind somit, neben den Impfungen, das Kernstück der kinder- und jugendärztlichen Prävention.

Hier informieren wir Sie über die wichtigsten Inhalte der einzelnen Vorsorgen.


Vorsorge

  Alter

die wichtigsten Untersuchungen

 U1

 unmittelbar nach Geburt

Abhören der Herz- und Lungenfunktion, Abtasten von Bauch und Unterleib, Betrachten von Hautfarbe, Fontanelle, Augen, Nase, Mund, Wirbelsäule, Extremitäten und Gelenken

 U2

 3. - 14. Lebenstag

Check von Kopf bis Fuß, noch in der Klinik, beurteilt neben körperlichen Faktoren auch angeborene Stoffwechsel- oder Hormonstörungen mittels einer Blutprobe, Hörtest

 U3

 4. - 6. Lebenswoche

erster Termin beim Kinderarzt zur Überprüfung der altersgemäßen Entwicklung, Fragen zu Trink-, Verdauungs- und Schlafverhalten, Hüftultraschall, Impfberatung

 U4 - U7

4. Lebensmonat bis 24. Lebensmonat

in den Kontrolluntersuchungen bis einschließlich der U7 testet der Kinderarzt die altersgerechte Entwicklung und Beweglichkeit, prüft das Hör- und Sehvermögen, parallel meist auch die empfohlenen Impfungen

 U7a

 34. - 36. Lebensmonat

schließt seit Juli 2008 eine Untersuchunglücke, Schwerpunkt auf Sprachentwicklung, Zahn- und Kieferanomalien, Allergien, Übergewicht und Verhaltensstörungen

 U8

 46. - 48. Lebensmonat

Testschwerpunkte sind Beweglichkeit und Koordinations-fähigkeit, Reflexe, Muskelkraft und Zahnstatus, Sprach-entwicklung und geistige Reife

 U9

 60. - 64. Lebensmonat

im Jahr vor der Einschulung umfangreiche Überprüfung der gesamten geistigen und körperlichen Entwicklung, der fein- und grobmotorischen Fähigkeiten und des Sprach-verständnisses

 J1

 13. - 15. Lebensjahr

die Jugenduntersuchung überprüft Impfstatus, Haltung und Motorik, Blutdruck und EKG sowie Blutzucker, kleines Blutbild, Schilddrüsenwerte und Cholesterin, thematisiert Pubertät, Sexualverhalten, familiäre Situartion, Nikotin, Alkohol und Drogen

Anfahrt

Aktuelle Meldungen