Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Dr. Christoph Möllering ; Berlin

Impfschutz


Impfungen schützen Leben und Gesundheit Ihrer Kinder. Lassen Sie sich nicht durch sogenannte Impfgegner in Ihrer Entscheidung beeinflussen!
Impfschäden und Impfkomplikationen sind ganz selten. So kann bereits bei Säuglingen ab dem 3. Lebensmonat mit dem Impfen begonnen werden.

Impfungen erfolgen nach den Empfehlungen der ständigen Impfkommission. Durch die Impfungen wird der Ausbruch gefährlicher Erkrankungen verhindert und ihr Kind vor späteren Komplikationen geschützt.

Bitte denken Sie an das Impfbuch!

Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen, die sie zu den Impfungen haben.

Vorsorgeuntersuchungen


Plan der Vorsorgeuntersuchungen

U 2 vom: 3 bis 10 Lebenstag
U 3 von der 4. bis 6. Lebenswoche
U 4 vom 3. bis 4. Lebensmonat
U 5 vom 6. bis 7. Lebensmonat
U 6 vom 10. bis 12. Lebensmonat
U 7 vom 21. bis 24. Lebensmonat
U 8 vom 43. bis 48. Lebensmonat
U 9 vom 60. bis 64. Lebensmonat
U 10 / J 1 im Alter von 12 bis 14 Jahren

Vorsorgeuntersuchungen sind kostenlos! Bitte nutzen Sie diese Gelegenheiten, um die Entwicklung ihrer Kinder durch mich beurteilen zu lassen. Auch Ihr neues Auto bringen Sie regelmäßig zur Inspektion - Ihre Kinder sind wichtiger!

Kinder bis zur Vollendung des 5. Lebensjahres haben in Deutschland einen rechtlichen Anspruch auf insgesamt 9 Vorsorgeuntersuchungen. ( Privatpatienten bis zum 14. Lebensjahr! )Genauso wie bei den Vorsorgeunter-
suchungen im Erwachsenenalter gilt es, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen
und zu behandeln. Gerade im 1. Lebensjahr entwickelt sich Ihr Kind so rasch, dass es wichtig ist, Krankheiten oder Störungen, die eine normale körperliche Entwicklung gefährden, frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Deshalb gibt es in diesem Alter bereits 6 Vorsorgeuntersuchungen.
Von der U2 bis U9 ( die U1 findet in der Regel noch in der Klinik statt ) sowie die Jugendgesundheitsberatung J1 ( von 12-14 Jahren ), führen wir alle Vorsorgeuntersuchungen durch. Da diese sehr umfangreich sind, bitten wir um eine gesonderte Terminvereinbarung ( mittwochs und freitags, in Ausnahmefällen auch an anderen Tagen ).

Bitte bringen Sie zu jeder Vorsorgeuntersuchung das Vorsorgeheft mit.

Sollten Ihnen zwischenzeitlich Besonderheiten bei ihrem Kind auffallen, so können Sie sich jederzeit an mich wenden!

Anfahrt

Aktuelle Meldungen