Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

Suche

Suchergebnis

853 Treffer:

41. Noroviren – häufiges Händewaschen schützt vor Brechdurchfall-Erregern   Die Gesundheitsbehörden in ganz Deutschland verzeichnen in diesem Winter eine starke Welle von Magen-Darm-Infekten durch Noroviren. Um einer Ansteckung vorzubeugen, sollten Kinder und Erwachsene sich

 
Datum: 01-02-07

42. Babys vor dem Trinken wickeln   Viele Babys spucken nach dem Trinken kleinere Mengen Milch. Dafür ist meist eine verzögerte Reifung des Schließmechanismus zwischen Magen und Speiseröhre verantwortlich. Der Magen schließt dann

 
Datum: 04-04-07

43. Atemwegserkrankungen sorgen häufig für Klinikaufenthalt   Im Jahr 2002 wurden in Deutschland insgesamt 1,4 Mill. Kinder unter 15 Jahren stationär behandelt. 308.000 Kinder mussten wegen einer Erkrankung der Atemwege ins Krankenhaus... Jeder zwölfte

 
Datum: 11-10-04

44. Familienstress macht Kinder anfälliger für Infektionskrankheiten   Kinder in stressgeplagten Familien sind laut einer amerikanischen Studie öfter krank als Kinder in Vergleichsfamilien ohne Probleme. Eine schwierige familiäre Situation erhöht demnach das Risiko der

 
Datum: 29-04-07

45. Wie viele Infekte sind bei kleinen Kindern noch „normal“?   Viele Eltern haben das Gefühl, dass ihre Kinder ständig krank sind. Acht bis zwölf Infektionen pro Jahr sind jedoch bei Säuglingen und Kleinkindern noch normal. Bei kleinen Kindern ist das

 
Datum: 01-12-14

46. Schnee essen schadet Kindern nicht   Schnee essen schadet nicht, doch sollte er nicht vom Straßenrand oder Gehweg stammen. Denn an diesen Stellen kann er mit Streusalz oder Kot von Tieren verschmutzt sein …. Kinder dürfen nach

 
Datum: 25-01-10

47. Brei spucken ist bei Babys normal   Stoßen Babys ihre Milch auf, ist das in der Regel harmlos. In den ersten Lebensmonaten läuft bei fast allen Kindern Nahrungsbrei aus dem Magen in die Speiseröhre. Der Schließmuskel zwischen Magen und

 
Datum: 22-10-12

48. Steht „leichte“ Form der Zöliakie ebenso in Zusammenhang mit Verhaltensproblemen bei Kindern?   Eine leichte Form der Zöliakie kann möglicherweise ebenso wie eine Zöliakie mit eindeutigen Beschwerden mit Angstzuständen und Verhaltensproblemen bei Kindern verbunden sein, vermuten niederländische

 
Datum: 28-10-19

49. Muttermilch beeinflusst die Darmflora des Babys positiv   Forscher der Duke Universität im Amerika beobachteten, dass Muttermilch das Wachstum bestimmter Bakterienkulturen im Darm des gestillten Säuglings fördert, welche den Körper sowohl bei der Aufnahme

 
Datum: 29-10-12

50. Entzündeter Blinddarm: Den Bauchschmerzen folgt meist leichtes Fieber   Eine Blinddarmentzündung muss nicht immer die typischen Merkmale wie Bauchschmerzen im rechten Unterbauch zeigen. Doch im Unterschied zu einem viralen oder bakteriellen Magen-Darm-Infekt treten

 
Datum: 21-06-11
###SPINNER###
Suchergebnisse 41 bis 50 von 853
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Autor: äin-red