Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

20.09.2019

Weltkindertag 2019: „Wir Kinder haben Rechte“

Der Weltkindertag steht dieses Jahr unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte“. Dieses Jahr ist das Kinderrechtsjahr. Seit 30 Jahren gibt es die UN-Konvention für die Rechte der Kinder.

© Syda Productions - Fotolia.com

© Syda Productions - Fotolia.com

Der Weltkindertag wurde 1954 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Der Tag wird mittlerweile in mehr als 145 Staaten gefeiert. Das Deutsche Kinderhilfswerk, die UNICEF und viele andere Verbände und Institutionen veranstalten jährlich in über 400 Städten rund um diesen Tag (20.9.) Kinder- und Familienfeste, zeigen Ausstellungen und laden zu Diskussionen ein. Am 22. September finden beispielsweise in Berlin und Köln viele Aktivitäten satt. Das Familienministerium schickt anlässlich des Weltkindertags einen Kinderrechte-Bus durch Deutschland, um die Kinderrechte bekannter zu machen.

In Thüringen ist dieser Tag sogar erstmals ein gesetzlicher Feiertag, d.h., nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Arbeitnehmer haben an diesem Tag frei.

Der Weltkindertag am 20. September kann mit dem Internationalen Kindertag am 1. Juni verwechselt werden. Viele ostdeutsche Bundesländer feiern diesen Tag auch heute noch, da er zu DDR-Zeiten ein großes Ereignis war. Er geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925 zurück, bei der 54 Staaten bzw. deren Vertreter die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten.

Quellen: UNICEF, Leipziger Volkszeitung, Kleiner Kalender

Pressemeldung des BVKJ zum Weltkindertag: "Kinder und Jugendliche haben das Recht auf bestmögliche medizinische Versorgung"

Autor: äin-red