Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

16.03.2003

Rötliche Augenlider - kein Grund zur Beunruhigung

Rote Flecken auf den Augen eines Kindes sind meist harmlos und verschwinden nach einiger Zeit von selbst...

Jedes zehnte Baby kommt mit einem Naevus flameus (Feuermal, Storchenbiss) auf den Augenlidern zur Welt. Wenn die Babys schreien oder sich anstrengen, dann leuchten die Male rot auf. Sie entstehen, wenn sich feine Blutgefäße in der Haut erweitern und mit Blut füllen. Storchenbisse sind harmlos und verblassen in der Regel nach dem zweiten Lebensjahr. Bleibt ein Feuermal, z.B. am Nacken oder anderen Körperstellen, dann vergrößert es sich nicht.

Quelle: Medical Tribune 38, 27 (2003)

Autor: äin-red