Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

08.10.2005

Ratgeber für den „richtigen“ Umgang mit Gefühlen

Durch den intensiven Kontakt mit ihren Eltern lernen Kinder, wie sie auf Frustration, Aggression, Liebe, Eifersucht u.Ä. reagieren sollen. Häufig verschließen Eltern und Kinder aber ihre Emotionen. Um dies zu verhindern und zu zeigen, wie wichtig ein offener Umgang ist, hat die Krankenkasse Barmer in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Verein „Mehr Zeit für die Familie“ den Familienratgeber „Kluge Gefühle“ herausgegeben…

Unterdrücken Eltern und auch Kinder ihre Gefühle, so können sich daraus im schlimmsten Fall psychosomatische Krankheiten entwickeln. Ein Leben mit Gefühlen ist deshalb wesentlich gesünder. Wenn ein Kind auf die Welt kommt, handelt es zunächst nach seinen Bedürfnissen, ohne Kontrolle und Bewertung durch den Verstand. Kinder müssen erst am Beispiel der Eltern lernen, wie sie mit ihren Gefühlen umgehen. Darauf verweist der neue Familienratgeber „Kluge Gefühle“, den die Krankenkasse Barmer in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Verein „Mehr Zeit für die Familie“ herausgegeben hat. In dem Ratgeber sind zahlreiche Zuschriften von Familien mit eingeflossen. So empfiehlt das Buch, sich bei Konflikten immer die Zeit zu nehmen, sich auch in die Perspektive des Kindes hineinzuversetzen.

Kinder können "emotionale Intelligenz" lernen
In zehn Kapiteln erhalten Eltern wichtige Tipps, wie sie die „emotionale Intelligenz“ ihrer Kinder im Alltag fördern können. Denn diese Fähigkeiten sind das Ergebnis von Lernprozessen. Darüber hinaus finden sie auf den 128 Seiten Informationen über die theoretischen Grundlagen und die neuesten Forschungsergebnisse zu diesem Thema.

Das Buch ist im Buchhandel oder zum Preis von 11,80 €
zzgl. Porto und Verpackung erhältlich über den
Mehr Zeit für Kinder e.V.
Fellnerstr. 12
60322 Frankfurt am Main
Internet: www.mzfk.de

Autor: äin-red