Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

30.01.2019

Presseeinladung zum Auftakt von »Theater auf Rezept«

Presseeinladung zum Auftakt von "Theater auf Rezept" am 4. Februar um 19 Uhr im Jungen Schauspiel Düsseldorf Münsterstraße 446

Pressegespräch: 18:30 Uhr
mit den Projekt-Initiatoren Stefan Fischer-Fels, Junges Schauspiel, Hermann-Josef Kahl, Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte, und Hans-Michael Strahl, Freunde des Düsseldorfer Schauspielhauses
Anmeldung: marion.troja@noSpam.dhaus.de


Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir feiern den Auftakt für unser neues Kulturheilverfahren mit Theaterpröbchen aus der zweiten Spielzeithälfte und musikalischen Darbietungen des Ensembles, begleitet von den Jazz-in-Eden-Musikern. Eingeladen sind Eltern, Lehrer*innen, Medizinische Fachangestellte und Kinderärzt*innen sowie alle Unterstützer*innen des Jungen Schauspiels. Nach diesem Abend gibt es zu den Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J1 in den beteiligten Kinderarztpraxen Gutscheine, mit denen Kinder und Begleitung innerhalb eines Jahres kostenlos eine Familienvorstellung im Jungen Schauspiel besuchen können.

Ausgezeichnet und ausgestattet mit dem Förderpreis des Heinrich Heine Kreises startet die Kampagne, zehn Jahre nach der ersten Auflage, in eine neue Runde. Die Ausgangsfrage lautete damals: Wie kann es gelingen, möglichst vielen Kindern die Türen zum Theater zu öffnen? Und wo, außer in die Schule, müssen alle Kinder irgendwann mal hin? Zu den Ärzt*innen ihres Vertrauens. Düsseldorfer Kinder- und Jugendärzt*innen verschreiben ab dem 5. Februar 2019 in Kooperation mit dem Jungen Schauspiel »Theater auf Rezept« ñ und damit Anregung, Aufregung, Lachen und Weinen, Freude und lustvolle Anstrengung, Geschichte und Geschichten jenseits der Konsumkultur. Das Kind darf eine erwachsene Begleitung mitnehmen, denn das Sprechen über die Kunst ist fast so wichtig wie das Erlebnis selbst.

Theater als Live-Kunst, die nicht auf einer Leinwand und nicht im virtuellen Raum spielt, verschafft den Betrachtenden einen Gänsehauteffekt. Theater versetzt uns in stressfreie Anspannung, in höchste Aktivität bei gleichzeitig höchster Ruhe, in der Gewissheit, im Theater in einem gefahrenfreien Raum die Sinne schärfen zu können. Und die Forschung besagt: Wer diesen Mechanismus als Kind gelernt hat, dem reicht bereits das Betreten des Theaters, die frohe Erwartung vor dem Beginn einer Vorstellung, um Glücksgefühle auszuschütten. Regelmäßige Theatergänger*innen kennen diesen Zustand.

"Vor der Glotze und beim Daddeln auf dem Smartphone können sich Intelligenz, Kommunikationsvermögen und die Fantasie der Kinder nicht angemessen entwickeln. Dies sehen wir jeden Tag in unseren Praxen. In den Geschichten auf der Bühne geht es dagegen um Fragen, die wichtig für Kinder und Jugendliche sind. Durch das Verschenken der Theaterkarten in den Praxen wird außerdem ein Anreiz geschaffen, Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. Damit tun wir auch etwas ganz unmittelbar für die Gesundheit der Kinder in unserer Stadt", erklärt Dr. Hermann-Josef Kahl, Kinder- und Jugendarzt und Bundespressesprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte.

"Wir wollen Kindern helfen, eine Schlüsselkompetenz unserer modernen Gesellschaften zu fördern: emotionale Intelligenz", sagt Stefan Fischer-Fels, Leiter im Jungen Schauspiel. Dafür brauche es ein starkes Kinder- und Jugendtheater, das weltoffen und menschenfreundlich große Kunst und starke Geschichten mit gesellschaftlichem Engagement im Sinne eines friedlichen, demokratischen Miteinanders der sozialen Schichten und Kulturen verbinde. Und engagierte Kinder- und Jugendärzt*innen, die die heilsame Wirkung des Theaters auf Rezept verschreiben.

Eine Aktion des Jungen Schauspiels in Kooperation mit den Freunden des Düsseldorfer Schauspielhauses, dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und dem Heinrich Heine Kreis
Schirmherr: Peter Maffay.
Anmeldung: marion.troja@noSpam.dhaus.de

Kostenlose Fotos zum Download finden Sie unter: https://www.dhaus.de/programm/a-z/theater-auf-rezept/

Bitte informieren Sie sich über unsere Premieren in der Spielzeit 2018/19 über folgenden Link: https://www.dhaus.de/programm/premieren-urauffuehrungen-2018-19

Unser Spielzeitheft 2018/19 können Sie über folgenden Link herunterladen: https://www.dhaus.de/download/4155/dhaus_spielzeitheft2018_19.pdf

Neue Schauspiel GmbH
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf

Autor: äin-red