Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

30.04.2003

J1 - die wichtige Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche

Zur Früherkennung von Entwicklungsstörungen und zur Klärung persönlicher Fragen rund um das Thema "Gesundheit" sollten Tennager unbedingt die kostenlose Vorsorgeuntersuchung J1 wahrnehmen...

Diese letzte aber sehr wichtige Vorsorgeuntersuchung beim Kinder- und Jugendarzt sollte zwischen dem 12. und 14. Lebensjahr stattfinden. Es ist ein Check der körperlichen und seelischen Gesundheit, der komplett von den Krankenkassen übernommen wird.

Im Rahmen dieser Vorsorge werden Größe, Gewicht und der Impfstatus sowie Blut und Harn überprüft. Bei der körperlichen Untersuchung klärt der Arzt die pubertären Entwicklungsstadien sowie Zustand der Organe, des Skelettsystems und der Sinnesfunktionen ab. Fehlhaltungen aufgrund von Wachstumsschüben sowie chronische Krankheiten können bei der J1 frühzeitig erkannt und entsprechend behandelt werden. Auch auf eventuelle Hautprobleme, Essstörungen wie Übergewicht oder Magersucht wird eingegangen, erklärt der Münchner Kinder- und Jugendarzt Dr. Thomas Fendel.

Der Kinder- und Jugendarzt kennt die Patienten von klein auf – er ist jetzt nicht mehr der Kinderarzt, sondern der Jugendarzt und fungiert als Vertrauensperson. Fragen über Sexualität, Drogenmissbrauch, Verhütung sowie Probleme mit der Familie und dem sozialen Umfeld können im Rahmen der J1 besprochen und geklärt werden.

Autor: äin-red