Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

03.05.2009

Hausschuhe für Kinder haben oft falsche Größe

Da Kinder Hausschuhe oft  am Tag viel länger tragen als Straßenschuhe, ist es besonders wichtig, dass sie passen. Eine Untersuchung des Forschungsteams Kinderfüße - Kinderschuhe in Salzburg ermittelte nun, dass gerade Hausschuhe oft mit der falschen Größe ausgezeichnet sind, so dass Kinder häufig zu kleine Schuhe zuhause oder im Kinderarten tragen…

Hausschuhe für Kinder sind oft mit der falschen Größe ausgezeichnet. Das ergab eine Untersuchung des Forschungsteams Kinderfüße - Kinderschuhe in Salzburg. Die Wissenschaftler vermaßen bei 1.258 Vorschul- und Kindergartenkindern die Füße und die Innenlängen der Hausschuhe. Dabei zeigte sich, dass 88% der Kindergartenkinder zu kurze Hausschuhe tragen, so die Forscher. Bei knapp einem Viertel der Mädchen und Jungen seien die Schuhe sogar um drei und mehr Größen zu kurz gewesen.

Ein zentraler Grund: 98,7% der Hausschuhe seien wesentlich kürzer als angegeben, erläutert das Forschungsteam. Auf dem Hausschuh stehe dann zwar eine 26, die Innenlänge des Schuhs entspreche aber nur einer 20. Außerdem unterschätzten viele Eltern, wie wichtig passende Hausschuhe sind. Nur 62% schätzten die Passform als wichtig ein, bei Straßenschuhen achteten 90% der Eltern auf passende Größen. Tatsächlich trügen Kinder Hausschuhe aber am Tag viel länger als Straßenschuhe. Entsprechend könnten unpassende Schuhe die Füße mehr schädigen.

Passende Schuhe bieten den Zehen einen Spielraum von 12 bis 17 Millimetern, so die Forscher. Sie raten Eltern, die Passform der Kinderhausschuhe zu prüfen. Dafür basteln sie am besten eine Papp-Schablone der Füße und stecken diese in die Schuhe.

Autor: äin-red