Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

03.06.2016

Gewinner des BVKJ-Medienpreis 2016 stehen fest

Ab sofort: Bewerbungsfrist für BVKJ-Journalistenpreis 2017 läuft. Am 3. Juni wurde in Berlin zum achten Mal der Medienpreis des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland (BVKJ) feierlich verliehen.

Der BVKJ-Medienpreis wird für herausragende journalistische Beiträge vergeben, die der Öffentlichkeit vom Kinderleben auf der Schattenseite der Gesellschaft berichten und benennen, worauf es ankommt, um sozial benachteiligten Kindern von Anfang an und nachhaltig zu helfen.

Die Preisverleihung fand vor rund 100 geladenen Gästen aus dem BVKJ, den Medien und der Politik statt. 

Rund 40 Journalistinnen und Journalisten hatten sich in diesem Jahr um den BVKJ-Medienpreis beworben, die meisten von den großen überregionalen Tageszeitungen und Sendern.  

Die Gewinner des BVKJ-Medienpreises 2016:

  • Ann-Katrin Müller und Alexander Neubacher: "...und raus/rauf bist du" , erschienen im Spiegel am 9.5.2015
  • Karl Grünberg: "Ene, mene muh und raus bist du"  erschienen im Tagesspiegel am 4.7.2015
  • Marco Maurer: "Mein ungerechtes Land“, ausgestrahlt vom Bayerischen Rundfunk am 11. April 2015
  • Insa Onken: „Safet tanzt“, ausgestrahlt vom WDR/Hier und Heute in Zusammenarbeit mit „tag7“ am 9. 5. 2015
  • Sonderpreis: Bayerischer Rundfunk für die kontinuierliche engagierte Berichterstattung über Kinder im sozialen Abseits

Die anspruchsvolle Dotierung des Medienpreises von insgesamt 15.000 € ermöglichten der Sponsor, Verleger Norbert Beleke und durch eine Spende die Pfizer Pharma GmbH. 

Ab sofort läuft die Ausschreibung für den BVKJ-Medienpreis 2017. Weitere Auskünfte erteilt die BVKJ-Geschäftsstelle.

Verantwortlich:
Berufsverband der Kinder- und  Jugendärzte
Mielenforster Straße 2
51069 Köln
Tel:  0221/68909-0

Pressesprecher:
Dr. med. Hermann Josef Kahl 

Autor: äin-red