Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

22.12.2015

Fieber: Messung im Darmausgang ist die beste Methode

Fieber kann im Mund, unter dem Arm oder im Darmausgang (rektal) gemessen werden oder auch mit einem Ohrthermometer im Gehörgang. Doch um eine verlässliche Temperaturwiedergabe zu erhalten, sollten Eltern die rektale Messung bevorzugen.

© NatUlrich - Fotolia.com

© NatUlrich - Fotolia.com

„Im Darmausgang ist die Messung am genauesten im Vergleich zu anderen Methoden. Zum Einführen sollten Eltern die Spitze mit weißer Vaseline beschmieren, damit das Metall leichter gleitet. Legen Sie Ihr kleines Kind bäuchlings auf den Schoß oder mit hochgezogenen Beinen seitlich ins Bett, damit es sich nicht verkrampft. Sobald Sie einen Widerstand spüren oder nach etwa 1,3 bis 2,5 cm, sollten Sie stoppen. Lassen Sie kleine Kinder nicht alleine mit dem Thermometer, sondern halten Sie das Thermometer, bis das Signal ertönt“, empfiehlt Prof. Dr. Hans-Jürgen Nentwich, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von www.kinderaerzte-im-netz.de. Eine umfangreiche kanadische Studie, die 75 Untersuchungen zu dem Thema ausgewertet hatte, bestätigt in den „Annals of Internal Medicine“, dass die rektale Messung der „Goldstandard“ für den Nachweis von Fieber bleibt.

Falls eine rektale Messung nicht möglich sein sollte, eignet sich noch am besten ein Ohrthermometer für Kinder. Dafür sollte ein Baby mindestens 6 Monate alt sein, denn bei jüngeren Kindern ist der Gehörgang noch zu eng. Hat das Kind eine Ohrenentzündung oder viel „Ohrenschmalz“ (Zerumen) im Ohr, sollten Eltern darauf verzichten. „Positionieren Sie das Thermometer nach Gebrauchsanweisung vorsichtig im Ohr Ihres Kindes. Um Fieberwerte zu vergleichen, nutzen Sie am besten immer dasselbe Ohr und auch keine andere Messmethode“, rät Prof. Nentwich. Rektale Messergebnisse fallen meist um ein halbes Grad höher aus. Idealerweise lassen sich Eltern den Gebrauch eines Ohrthermometers, schon bevor ein Kind krank ist, beim Kinder- und Jugendarzt zeigen.


Quelle: Ann Intern Med., Mayo Clinic, Medscape

Niven, D. J. et al.. Accuracy of peripheral thermometers for estimating temperatur: a systematic review and meta-analysis. Ann Intern Med. 163 (10), 768 (2015).
doi: 10.7326/M15-1150.
annals.org/article.aspx

Mayo Clinic: Thermometer basics - Taking your childs temperature. Nov. 06, 2015.
www.mayoclinic.org/healthy-lifestyle/infant-and-toddler-health/in-depth/thermometer/art-20047410

Swift, D.: Peripheral thermometers lack accuracy. Medscape Medical News, November 16, 2015.
www.medscape.com/viewarticle/854576

Autor: äin-red