Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

10.10.2019

47. Herbst-Seminar-Kongress der Kinder- und Jugendärzte: „HOTSPOTS in der Pädiatrie“

Dieses Jahr befasst sich der Herbst-Seminar-Kongresses in Bad Orb (10. bis 13. Oktober) mit dem Thema "HOTSPOTS in der Pädiatrie“ mit einer großen Themenvielfalt.

Die große Vielfalt der Themen auf dem 47. Herbst-Seminar-Kongress der Kinder- und Jugendärzte des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Bad Orb spiegelt die große Breite des Faches Kinder- und Jugendmedizin wider. Sechs Vorträge fordern zu Diskussionen und Stellungnahmen heraus, darunter auch ein Beitrag zu „Alternativ- und Komplementärmedizin inkl. Homöopathie“ oder zu „Auditive Wahrnehmungsstörungen“. Weitere Themen sind u.a. die Gefahren de Trampolinspringens, atopische Dermatitis, Größenwachstum, Blutarmut sowie viele Ernährungsfragen und insbesondere die Masern-Impfpflicht und das Masernschutzgesetz.

Von der Notfallversorgung bis zur Zuckersteuer

Wie die Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen zufriedenstellend gelöst werden kann, ist ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Auch wie eine Digitalisierung in der Medizin mit genügend Schutz der Patientendaten erreicht werden kann, liegt Pädiatern am Herzen. Sie wollen die Vorteile der digitalen Gesundheitsanwendungen auch für Kinder und Jugendliche ausschöpfen, wenn sie z.B. bei der Steuerung der Therapie helfen können. Wie im letzten Jahr betonen Kinder- und Jugendärzte, dass eine Zuckersteuer einen Beitrag zur Vorbeugung von Übergewicht leisten könnte. Denn der Nutri-Score alleine reiche nicht aus als Präventionsmaßnahme, so die Kinder- und Jugendärzte.

Programm des Kongresses

Weitere Informationen dazu finden Sie am Donnerstag, den 10. Oktober ab etwa 12 Uhr im Pressebereich der BVKJ-Seite.

 

 

Autor: äin-red