Kinder- & Jugendärzte im Netz

Ihre Haus- & Fachärzte von der Geburt bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Herausgeber:

News-Archiv

22.03.2017 |

Lebergesundheit: Nicht nur auf Junk-Food, sondern auch auf gesüßte Getränke verzichten

Einlagerungen von Fett in der Leber bzw. eine nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) ist derzeit die häufigste Ursache für eine chronische Lebererkrankung bei Heranwachsenden – mit zunehmender Tendenz. Denn Übergewicht...mehr

21.03.2017 |

Prüfungsangst kann bekämpft werden

© grafikplusfoto - Fotolia.com

Gegen Prüfungsangst können Schüler und Studenten einiges unternehmen, erklärt Professorin Anne Frenzel, Direktorin des Masterprogramms „Psychology in the Learning Science“ in einer Pressemeldung der...mehr

20.03.2017 |

VBE und BVKJ: Medikamentenabgabe ist keine Aufgabe von Lehrkräften

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordern die Ausbildung und den zeitnahen, bedarfsgerechten und flächendeckenden Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften:...mehr

20.03.2017 |

Studie: Skihelme verhindern schwere Verletzungen

Die Auswertung der Unfallberichte von Ski- und Snowboardunfällen bei Kindern im Verlauf von 16 Jahren in Colorado belegen, dass Helme vor schweren Verletzungen schützen.mehr

17.03.2017 |

Schwangerschaftsdiabetes: Gefahr für werdende Mutter und Kind minimieren - erst Lebensstiländerung, dann Insulin

Diabetes ist eine der häufigsten Komplikationen in der Schwangerschaft, die für die werdende Mutter wie für das ungeborene Kind ein erhöhtes Gesundheitsrisiko darstellt. Daher ist es umso wichtiger, dass jede Schwangere an dem...mehr

16.03.2017 |

Schlaganfall bei Kindern: Kopfschmerzen können vorausgehen

Schlaganfälle sind bei Kindern sehr selten. Ein Forscherteam hat nun untersucht, welche Anzeichen einem Schlaganfall bei Kindern vorausgehen. Demnach sind Kinder vor einem Schlaganfall häufiger als Erwachsene von Kopfschmerzen...mehr

15.03.2017 |

Insektenstich: Bei von Stichstelle entfernter Hautreaktion ist zukünftig Mitnahme eines Notfallsets ratsam

Reagiert die Haut eines Kindes nach einem Wespen- oder Bienenstich nicht nur an der Einstichstelle, sondern auch an davon entfernten Körperregionen, dann sollte der Kinder- und Jugendarzt informiert werden. Denn dies weist auf...mehr

14.03.2017 |

Bunte Waschmittel-Kapseln können Augen verletzen

Amerikanische und Schweizer Experten warnen vor Augenverletzungen durch Waschmittel-Kapseln bei Kindern. In der Fachzeitschrift „JAMA Ophthalmology“ berichten sie von einem bundesweiten Anstieg in den USA von chemischen...mehr

13.03.2017 |

Keine ganzen Weintrauben für kleine Kinder

Trauben sind bei kleinen Kindern die dritthäufigste Ursache für das Ersticken durch verschluckte Nahrungsmitteln - nach Würstchen und Süßigkeiten. Davor warnen schottische Experten.mehr

10.03.2017 |

Kinder-und Jugendärzte nehmen Stellung zum GKV-Arzneimittel-versorgungsstärkungsgesetz - AMVSG

Gesetz verbessert medikamentöse Versorgung für Kinder und Jugendliche.mehr

Autor: äin-red